Gears 5: Kein simpler PC-Port und Angaben zur Xbox One X-Unterstützung
"Gears 5" soll auf dem PC zu keiner simplen Portierung werden, wie The Coalition mitgeteilt hat. Für diese Plattform wird der Titel von Grund auf entwickelt. Zudem soll "Gears 5" wenig überraschend die Xbox One X unterstützen.

„Gears 5“ wird nicht nur für die Xbox One auf den Markt kommen. Auch PC-Spieler erhalten ein Exemplar des Shooters. Die Macher von The Coalition haben sich inzwischen zu den technischen Details geäußert und zudem betont, dass „Gears 5“ von Grund auf für diese Plattform entwickelt wird.

Zunächst wurde allerdings die Xbox One X angesprochen, auf der ihr die gewohnte Auflösung und Framerate erwarten könnt. „Unser Ziel sind immer 60 FPS. Wir glauben, dass wir mit den Erkenntnissen aus der Entwicklung von Gears of War 4 und den Optimierungen, die wir darüber hinaus machen konnten, genau das tun werden, 60 FPS bei 4K“, so Rod Fergusson, der Chef von The Coalition.

Im Fall der PC-Version von „Gears 5“ versprach Fergusson, dass sich die Spieler nicht mit einem lieblosen Port begnügen müssen, denn der Titel werde von Grund auf für den PC entwickelt wird. Letztendlich sollen die Spieler alle Möglichkeiten der PC-Optimierung erhalten. Sogar mit 120 FPS werdet ihr den Titel spielen können, sofern eure Hardware das erlaubt.

„Ihr werdet es ziemlich weit nach oben treiben können. Es ist immer noch relativ früh, aber wir können normalerweise 120 FPS erreichen. Es wird natürlich davon abhängen, welche Hardware du verwendest, um das zu erreichen – aber das Spiel wird in der Lage sein, so hoch zu skalieren, [wenn] die Hardware es ermöglicht“, so Fergusson. „Gears 5“ wird im kommenden Jahr für PC und Xbox One erscheinen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.