Ghost of Tsushima: Erstes Gameplay zum Samurai-Abenteuer vorgestellt
Das Open-World-Actionspiel "Ghost of Tsushima" hat erstes Gameplay erhalten. Somit kann man bereits einen Eindruck von dem Kampfsystem und weiteren Spielmechaniken erhalten.
PS4

Sony Interactive Entertainment und Sucker Punch haben auf der E3-Pressekonferenz erstes Gameplay zum kommenden Open-World-Actionspiel „Ghost of Tsushima“ enthüllt. Somit kann man bereits einen Eindruck von dem neuesten Abenteuer der „inFamous“-Entwickler erhalten.

In „Ghost of Tsushima“ reisen die Spieler in das Jahr 1274 reisen, wenn die Mongolen auf der japanischen Insel Tsushima einfallen und die legendären Samurai abschlachten. Jin Sakai ist einer der letzten Überlebenden eines noblen Samurai-Clans, der sich in den Kampf gegen die feindliche Überzahl stürzt. Dafür muss er die tödlichen neuen Kampftechniken meistern, um zum Geist zu werden und einen unkonventionellen Krieg für die japanischen Leute zu führen.

„Ghost of Tsushima“ hat keinen Erscheinungstermin erhalten. Sobald Sony Interactive Entertainment in dieser Hinsicht weitere Informationen enthüllt, bringen wir euch auf den aktuellen Stand. Bis dahin kann man sich das neueste Gameplay in aller Ruhe anschauen und in unserer Themenübersicht nach weiteren Informationen zu „Ghost of Tsushima“ stöbern.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.