Next Xbox: Microsoft dementiert Berichte um eine Enthüllung im nächsten Jahr
In den vergangenen Stunden kursierte das Gerücht, dass Microsoft den Nachfolger zur Xbox One bereits im kommenden Jahr vorstellen wird. Gerüchte, die das Unternehmen nun dementierte. Somit ist wohl frühestens 2020 mit der Präsentation der neuen Xbox zu rechnen.

Im Rahmen der hauseigenen Pressekonferenz zur diesjährigen E3 bestätigte Microsofts Phil Spencer, dass hinter verschlossenen Türen bereits an einem Nachfolger zur Xbox One gearbeitet wird.

Abgesehen von der Tatsache, dass Microsoft alles daran setzen wird, in der nächsten Generation die stärkste Plattform und eine führende First-Party-Infrastruktur zu stellen, wurden bisher jedoch keine weiteren Details genannt. Unbestätigten Gerüchten zufolge entsteht die neue Xbox derzeit unter dem Codenamen „Scarlet“ und soll frühestens 2020 das Licht der Welt erblicken.

Next Xbox: Microsoft dementiert die Gerüchte um eine Präsentation im nächsten Jahr

Für frische Spekulationen rund um den Nachfolger zur Xbox One sorgte in den vergangenen Stunden ein Statement von Jeremy Hinton, der in Asien für das Xbox-Geschäft zuständig ist. So war in diesem die Rede davon, dass die neue Xbox bereits im Laufe des nächsten Jahres vorgestellt werden soll.

Gerüchte, mit denen Microsoft in einer kurzen Mitteilung aufräumte. Wie es seitens der Redmonder heißt, basieren die aktuellen Spekulationen um den Xbox One-Nachfolger auf einem simplen Übersetzungsfehler. Weder habe man sich intern auf einen Zeitplan festgelegt, noch habe man intern eine Präsentation für 2019 geplant.

Somit liegt die Vermutung nah, dass erst 2020 mit der Präsentation der neuen Xbox zu rechnen ist.

Quelle: Windows Central