Nintendo Switch: Portierungen von 3rd Party-Titeln sollen zukünftig schneller erscheinen
Bisher ließen die Switch-Versionen von Third-Party-Produktionen oftmals etwas länger auf sich warten. Wie Nintendos Reginald Fils-Aime in einem Interview verspricht, sollen entsprechende Portierungen zukünftig schneller erscheinen.

Auch wenn in den vergangenen Monaten immer wieder namhafte Third-Party-Produktionen den Weg auf Nintendos Switch fanden, läuft in diesem Bereich noch nicht alles rund.

Vor allem die Tatsache, dass Third-Party-Titel wie „Doom“, oder im aktuellen Fall „Wolfenstein 2: The New Colossus“ erst mit einiger Verspätung den Weg auf Switch finden, stößt den Spielern sauer auf. Eine Begebenheit, zu der sich Reginald Fils-Aime, der Präsident von Nintendo of America, in einem aktuellen Interview äußerte. Wie er ausführt, sei bereits Besserung in Sicht.

Nintendo Switch: 3rd-Party-Titel sollen schneller veröffentlicht werden

Demnach sei damit zu rechnen, dass die Switch-Versionen von Third-Party-Produktionen zukünftig schneller das Licht der Welt erblicken. Reggie dazu: „Wir reden hier über ein System, das gerade einmal 16 Monate alt ist. Der Entwicklungszyklus von Spielen beträgt heute mehrere Jahre. Ich würde also argumentieren, dass sich diese Lücke Ende des Jahres oder Anfang des nächsten Jahres schließen wird.“

Und weiter: „Da die wichtigsten Entwickler über die Entwicklungssysteme verfügen, werden sie von Anfang an daran arbeiten, die Inhalte für unsere Plattform zu erstellen. Damit wird diese Zeitlücke geschlossen.“

Quelle: The Verge

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.