Overkill’s The Walking Dead: Es wird keine Lootboxen geben – Optimierung der Animationen versprochen
In einem aktuellen Interview sprachen die Entwickler von Overkill Software noch einmal über die Arbeiten an "Overkill’s The Walking Dead". Dabei bestätigten sie nicht nur den Verzicht auf Lootboxen, darüber hinaus wurde versprochen, dass die zuletzt kritisierten Animationen noch einmal überarbeitet werden.

Auch der kooperative Shooter „Overkill’s The Walking Dead“ gehörte zu den Titeln, die im Rahmen der diesjährigen E3 in Form eines neuen Trailers präsentiert wurden.

Nur kurz nach der Veröffentlichung des besagten Trailers zeichnete sich ab, dass ein Großteil der Spieler mit den Animationen der Charaktere nicht zufrieden ist. Wie die verantwortlichen Entwickler von Overkill Software in einem aktuellen Interview versicherten, haben sie sich das Feedback der Spieler zu Herzen genommen und werden bei den Animationen nachbessern. Darüber hinaus sprachen die kreativen Köpfe hinter dem Projekt über die spielerische Umsetzung von „Overkill’s The Walking Dead“.

Overkill’s The Walking Dead: Entwickler verzichten auf Lootboxen

Mit einem Blick auf die spielerische Umsetzung des Abenteuers wird ergänzt, dass „Overkill’s The Walking Dead“ im Einzelspieler-Modus recht einsteigerfreundlich ausfallen wird. Im Multiplayer soll der Schwierigkeitsgrad entsprechend ansteigen und sich an der Anzahl der Mitspieler orientieren. Mit vier Spielern ist das Abenteuer beispielsweise schwerer, als wenn ihr euch lediglich mit zwei Spielern ins Getümmel stürzt.

Des Weiteren wiesen die Entwickler von Overkill Software darauf hin, dass „Overkill’s The Walking Dead“ lediglich über einen Online-Coop verfügt. Ein lokaler Coop ist genauso wenig geplant wie die Unterstützung von Lootboxen. Zudem wurde bekannt gegeben, dass wenige Wochen vor dem Release des Coop-Shooters eine geschlossene Beta angeboten wird.

„Overkill’s The Walking Dead“ erscheint am 8. November für die Xbox One, den PC und die PS4.

Quelle: Reddit

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.