Sense – A Cyberpunk Ghost Story: Ziel um 600 Prozent übertroffen – Switch-Version gesichert
Das von Titeln wie "Clock Tower" und "Fatal Frame" inspirierte "Sense – 不祥的预感: A Cyberpunk Ghost Story" hat das Ursprungsziel von 10.000 US-Dollar um rund 600 Prozent übertroffen. Damit ist nun auch klar, dass die Switch mit einer Version bedacht wird.

Vor wenigen Wochen berichteten wir über das 2.5D Cyberpunk-Horrorspiel „Sense – 不祥的预感: A Cyberpunk Ghost Story“, was nur wenige Tage nach dem Start der Kickstarter-Kampagne den 20.000 US-Dollar-Meilenstein erreichen konnte. Damit herrschte Gewissheit, dass der Titel neben dem PC und Mac auch eine Veröffentlichung für die PS4 und PS Vita erhält.

Nach Beendigung der Finanzierungskampagne können die Top Hat Studios nun 60.027 US-Dollar von 1.083 Unterstützern vorweisen, womit die eigentlich anvisierten 10.000 US-Dollar um gut 600 Prozent überboten werden konnten. Seinerzeit war eine Nintendo Switch-Version in greifbarer Nähe, nun gibt es auch hier Klarheit: Seit dem Erreichen von 25.000 US-Dollar dürfen sich Switch-Besitzer auf eine Version für den Handheld-Hybrid freuen.

Weitere Stretch Goals wurden ebenso erreicht: So wird es nun eine Sprachausgabe inklusive der Aufnahme von Live-Instrumenten für den Soundtrack (ab 35.000) geben. Mit dabei ist auch das Bonus-Kapitel „Japan 1975“ (ab 40.000), welches alle Unterstützer kostenlos erhalten werden, genau wie das zusätzliche „Final Chapter“ (ab 50.000). Die Macher haben das Auslieferungsdatum auf Juni 2019 datiert.

Quelle: DualShockers

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.