Steam: Die Unterstützung von Windows XP und Windows Vista wird Ende 2018 eingestellt
Wie Valve auf dem hauseigenen Blog bekannt gab, wird die Steam-Unterstützung von Windows XP und Windows Vista eingestellt. Ab dem 1. Januar 2019 kann der Service auf den betagten Betriebssystemen nicht mehr genutzt werden.
PC

Nach wie vor gibt es den einen oder anderen Spieler, der mit einem der mittlerweile betagten Betriebssysteme Windows XP oder Windows Vista unterwegs ist.

Wie die Verantwortlichen von Valve auf dem hauseigenen Blog bekannt gaben, werden sich diese langsam aber sicher nach einem aktuelleren Betriebssystem umschauen müssen, sofern sie den Steam-Dienst auch weiterhin nutzen möchten. Laut Valve wird die Unterstützung von Windows XP und Windows Vista am 31. Dezember dieses Jahres eingestellt.

Steam: Windows XP und Windows Vista werden nur noch bis Ende 2018 unterstützt

Oder anders ausgedrückt: Ab dem 1. Januar 2019 wird es nicht mehr möglich sein, Steam unter Windows XP oder Windows Vista zu nutzen. In der offiziellen Begründung heißt es, dass die neuen Features von Steam auf einer Embedded-Version von Google Chrome basieren, die in den älteren Windows-Versionen nicht mehr funktioniert.

Valve weiter: „Für den Rest des Jahres 2018 wird Steam weiter laufen und Spiele unter Windows XP und Windows Vista starten, aber andere Funktionen in Steam werden etwas eingeschränkt sein. Zum Beispiel sind neue Funktionen wie der neue Steam Chat nicht verfügbar. Wir empfehlen allen Benutzern dieser Betriebssysteme, auf neuere Windows-Versionen zu aktualisieren, um weiterhin auf die neuesten Funktionen von Steam zugreifen zu können und zukünftigen Zugriff auf alle Spiele und andere Steam-Inhalte zu gewährleisten.“

Quelle: Steam

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.