Super Smash Bros.: Aktuellen Berichten zufolge ist auch Microsoft im neuen Ableger vertreten
Auch wenn eine offizielle Ankündigung weiterhin aussteht, gilt als sicher, dass Nintendo derzeit an einem neuen "Super Smash Bros."-Abenteuer für Switch arbeitet. Aktuellen Gerüchten zufolge ist auch Microsoft vertreten.

Auch wenn sich die Gerüchte um ein neues „Super Smash Bros.“ für Switch in den vergangenen Monaten recht hartnäckig hielten, lässt eine offizielle Bestätigung beziehungsweise Ankündigung seitens Nintendo weiter auf sich warten.

Dies hält die Gerüchteküche allerdings nicht davon ab, uns in regelmäßigen Abständen frische Kost zu kredenzen. So wurde zuletzt unter anderem berichtet, dass Bandai Namco Entertainment an der Entwicklung des neuen „Super Smash Bros.“ beteiligt sein könnte. Auch von einem möglichen Coop-Modus war die Rede.

Super Smash Bros.: Microsoft im neuen Ableger vertreten?

Für weitere Spekulationen rund um das neue „Super Smash Bros.“ sorgt in diesen Stunden der Journalist Marcus Sellars, der in Erfahrung gebracht haben möchte, dass im neuen Ableger auch Microsoft vertreten sein wird. Was damit genau gemeint ist, ließ Sellars zwar offen, es liegt aber wohl die Vermutung nahe, dass Microsoft Charaktere aus dem Hause Rare freigeben könnte, die durch ihre Auftritte auf Nintendo-Plattformen bekannt wurden.

Zu diesen gehören beispielsweise Rash aus „Battletoads“, Joanna Dark aus „Perfect Dark“ oder aber die beiden namensgebenden Helden aus „Banjo & Kazooie“. Da zudem von einer Unterstützung im Jahr 2019 die Rede ist, wird spekuliert, dass Microsoft zudem DLC-Charaktere für das neue „Super Smash Bros.“ anbieten könnte.

Wie gehabt sollten die aktuellen Gerüchte vorerst jedoch mit der nötigen Vorsicht genossen werden.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.