Login

Captain Toad Treasure Tracker im Test: Kultiger Knobelspaß für die Nintendo Switch

Autor:
Captain Toad Treasure Tracker im Test: Kultiger Knobelspaß für die Nintendo Switch

Rätseln mit Nintendos beliebtesten B-Helden: „Captain Toad: Treasure Tracker“ ist ein Remake des gleichnamigen Wii-U-Klassikers, gehört aber spielerisch längst noch nicht zum alten Eisen.

Die Nintendo Switch verwandelt sich immer mehr in die Plattform, auf der einstmals erfolglose Spiele ein neues Zuhause finden. So feierte zuletzt beispielsweise Hexe „Bayonetta“ ihr Comeback und auch Pilzkopf Toad war 2015 auf der Wii U in „Captain Toad: Treasure Tracker“ alles andere als ein Publikumsmagnet.

An der Qualität des 3D-Puzzlers lag das zweifellos nicht. Bereits damals überzeugte das Spiel mit seinen knackigen Rätseln und dem innovativen Spielansatz. Aber nachdem die Wii U einer der größten Fehler der jüngeren Nintendo-Vergangenheit darstellte, kann selbst ein sympathischer Held – abseits von Mario und Co. – den Karren nicht mehr aus dem Dreck ziehen.


Captain Toad Treasure Tracker: Trailer zeigt Spielszenen und eine glückliche Familie

In einem frisch veröffentlichten TV-Spot zur Switch-Version von "Captain Toad: Treasure Tracker" sind nicht nur einige Spielszenen zu sehen, auch kann ein Blic...

Vielleicht streicht Nintendo auch genau deshalb alle Rückbezüge auf die Wii U und „Super Mario 3D World“. Im Gegenzug gibt es in der Neuauflage vier an „Super Mario Odyssey“ und die Welten Cityland, Wüstenland, Schlemmerland und Kaskadenland angelehnten Abschnitte.

So funktioniert „Captain Toad“

Aber beginnen wir noch einmal von vorne: „Captain Toad: Treasure Tracker“ ist ein 3D-Puzzlespiel. Eure Aufgabe besteht in jedem der über 70 Levels darin, Kristalle sowie zum Abschluss einen Stern zu finden. Allerdings ist Toad kein Actionheld, sondern mag es eher gemütlich. Der Pilzfreund kann weder springen, noch besitzt er von Haus aus über irgendwelche Offensivaktionen. Doch viel Action gibt es in „Captain Toad: Treasure Tracker“ ohnehin nicht, vielmehr dreht sich alles um das entspannte Bewältigen der kniffeligen Umgebungspuzzle.

Während ihr mit dem linken Analog-Stick eure Spielfigur bewegt, kontrolliert ihr mit dem rechten die Kamera. Diese rotiert ihr frei um die schwebenden Rätselwürfel herum und legt so die Position von Sternen und Kristallen, aber auch von geheimen Gängen, Schaltern und Drehmechanismen frei. Sehr schön: „Captain Toad: Treasure Tracker“ bindet auch die Touch-Funktionen des Switch-Bildschirm mit ein. Im Handheld-Modus dreht ihr so beispielsweise an Rädern und bewegt so Brücken oder verschiebt Plattformen, indem ihr diese einfach antippt.

Knobelspaß mit Anspruch

Im Vergleich zur Wii-U-Version oder der zeitgleich erscheinenden Variante für den Nintendo 3DS läuft „Captain Toad: Treasure Tracker“ auf der Switch bei 1080p bei flüssigen 60 Bildern pro Sekunde. Ruckler gibt es weder im TV- noch im Handheldmodus. Grafisch wirkt das Spiel aufgrund der höheren Auflösung noch einen Tick schärfer und detailreicher. Allerdings solltet ihr den 3D-Puzzler nicht unterschätzen. Das Spiel hat es mächtig in sich. Wer wirklich alle Kristalle finden möchte, der muss immer wieder seine grauen Zellen um Unterstützung bemühen.

Nicht immer ist nämlich klar, wie Toad die Klunker erreichen kann. Manchmal bedarf es einiges an Um-die-Ecke-Denken oder sogar der eingestreuten Hilfs-Gadgets. Mit der Doppelkirsche beispielsweise klont ihr Toad vorübergehend, müsst die zwei Pilzköpfe dann aber simultan mit einem Stick steuern. Mit der Bonus-Spitzhacke dagegen kloppt ihr euch durch Wände oder aufmüpfige Widersacher. Das häufigste Hilfsmittel sind dagegen die vergrabenen Rüben, die ihr aufnehmen und auf eure Gegner werfen könnt. Das klingt jetzt alles sehr simpel, doch wird durch das geniale Leveldesign zum durchaus anspruchsvollen Puzzle-Spektakel.

Zu zweit noch spaßiger

Wem das Spiel im Solo-Modus noch einen Hauch zu gemütlich ist, der probiert sich am besten am Zwei-Spieler-Modus. Während der erste Spieler Toad weiterhin wie gewohnt durch die Levels dirigiert, kontrolliert nun der zweite die Kamera. Diese Funktion führte im Test zu heftigen Diskussionen vor dem Bildschirm, schließlich mussten wir und unser Mitspieler uns genau absprechen, um auch ja alles im Blick zu behalten.

Der zweite Teilnehmer kann zudem Rüben auf die umher streunenden Gegner schießen und Toad somit den Weg freiräumen. Sicherlich ist dieser unorthodoxe Zwei-Spieler-Modus kein Kaufgrund, entpuppt sich aber als durchaus launig und frisst die eine oder andere Stunde.

Fazit

„Captain Toad: Treasure Tracker“ büßt im Vergleich nichts von seiner Faszination ein. Der 3D-Puzzler punktet weiterhin mit seinem intelligenten Leveldesign und dem putzigen Helden. Das „Erarbeiten“ der richtigen Wege und Entdecken der versteckten Extras macht ungemein viel Spaß. Nicht selten ertappten wir uns im Test dabei, wie wir immer noch einen Abschnitt ausprobierten oder ein Level neu starteten, um den fehlenden dritten Kristall zu finden.


Captain Toad Treasure Tracker: Übersichts-Trailer und Demoversion veröffentlicht

Nintendo hat sowohl einen Übersichts-Trailer als auch eine Demoversion zur in wenigen Wochen für Nintendo Switch und Nintendo 3DS erscheinenden Neuauflage "Ca...

Natürlich eignet sich „Captain Toad: Treasure Tracker“ nicht für Action-Fans mit Blei im Blut. Hier geht es betont langsam und gemütlich zu Sache – fast als wolltet ihr einen Zauberwürfel lösen. Wer also keine Angst vor der einen oder anderen Kopfnuss hat, der sollte sich „Captain Toad: Treasure Tracker“ unbedingt zulegen. Nintendos Puzzle-Spiel eignet sich nämlich hervorragend als Unterwegs- und Couch-Knobler.

Auch interessant

0   Kommentare  

Zum Thema

  • Captain Toad Treasure Tracker: Spielszenen und Pressezitate im offiziellen Accolades-Trailer

    vor 1 Monat - Mittlerweile ist der Puzzler "Captain Toad: Treasure Tracker" seit ein paar Wochen für Switch erhältlich. Mit ein wenig Verspätung stellte Nintendo den offiz...
    1
  • Captain Toad Treasure Tracker: Koop-Gameplay auf der Switch im neuen Video

    vor 2 Monaten - In einem zum Wochenstart veröffentlichten Video zur Mitte Juli erscheinen Switch-Version von "Captain Toad: Treasure Tracker" wird das Koop-Gameplay vorgestell...
    0
  • Captain Toad Treasure Tracker: Trailer zeigt Spielszenen und eine glückliche Familie

    vor 3 Monaten - In einem frisch veröffentlichten TV-Spot zur Switch-Version von "Captain Toad: Treasure Tracker" sind nicht nur einige Spielszenen zu sehen, auch kann ein Blic...
  • Captain Toad Treasure Tracker: Übersichts-Trailer und Demoversion veröffentlicht

    vor 3 Monaten - Nintendo hat sowohl einen Übersichts-Trailer als auch eine Demoversion zur in wenigen Wochen für Nintendo Switch und Nintendo 3DS erscheinenden Neuauflage "Ca...
  • Captain Toad Treasure Tracker: Switch-Version im Gameplay-Trailer

    vor 4 Monaten - Die Neuauflage von "Captain Toad: Treasure Tracker" lässt sich in einem neuen Gameplay-Trailer sehen. Vorgestellt wird darin die Switch-Version des kunterbunte...