Code Vein: Veröffentlichung auf das kommende Jahr verschoben
Bandai Namco Entertainment hat eine schlechte Nachricht für alle Spieler, die auf das Action-Rollenspiel "Code Vein" warten. Man hat die Veröffentlichung auf das nächste Jahr verschoben.

Bandai Namco Entertainment hat mitgeteilt, dass man die Veröffentlichung des Action-Rollenspiels „Code Vein“ verschoben hat. Demnach können die Spieler erst 2019 mit dem Abenteuer rechnen, auch wenn die Verantwortlichen keinen konkreteren Erscheinungszeitraum nennen konnten. Allerdings hat man zumindest den Grund für die Verschiebung genannt.

„Code Vein hat eine enorme Menge positiven Feedbacks von erwartungsvollen Fans erhalten, die in den vergangenen neun Monaten Hands-on-Zeit mit den in Entwicklung befindlichen Versionen des Spiels erhalten hatten“, betonte Eric Hartness, Vice President of Marketing von Bandai Namco Entertainment America. „Gerüstet mit dem Wissen, wie gut das Spiel bereits angenommen wurde, haben wir die Entscheidung getroffen die Veröffentlichung von Code Vein zu verschieben, um das Gameplay in dem Versuch weiterzuentwickeln die Erwartungen zu übertreffen, die die Fand bereits für den Titel haben. Es war eine schwierige Entscheidung, aber wir haben das Gefühl, dass es die richtige Entscheidung ist.“

„Code Vein“ befindet sich für die PlayStation 4, Xbox One und den PC in Entwicklung.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.