Destiny 2 Forsaken: Neues Entwicklervideo thematisiert das Schicksal von Cayde-6
Anfang September darf sich die "Destiny 2"-Community auf die "Forsaken" genannte Erweiterung freuen. In einem frisch veröffentlichten Entwicklervideo beschäftigen sich die kreativen Köpfe hinter dem Projekt mit der Geschichte der Erweiterung und dem Schicksal von Cayde-6.

Aktuell arbeiten die Entwickler von Bungie mit der Unterstützung der High Moon Studios am neuesten Add-On zum Online-Mehrspieler-Shooter „Destiny 2“.

Dieses trägt den Namen „Forsaken“ und wird ab dem 4. September für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4 erhältlich sein. In den Mittelpunkt des Geschehens rückt der Charakter Cayde-6, der zu Beginn der Erweiterung bekanntermaßen das Zeitliche segnet. Eine Design-Entscheidung, die innerhalb der „Destiny 2“-Community hitzig diskutiert wird.

Destiny 2 Forsaken: Neues Video thematisiert die Geschichte der Erweiterung

In einem frisch veröffentlichten Entwicklervideo zu „Destiny 2: Forsaken“ sprechen Bungie und die Jungs der High Moon Studios über das Schicksal von Cayde-6 sowie die Geschichte der Erweiterung an sich. „Im Riff erkunden die Spieler neue Orte, erwecken neue Kräfte und verdienen sich neue Waffen. Die Träumende Stadt bietet ein tiefgehendes und lohnendes Endspiel-Erlebnis, wie die Community es sich gewünscht hat“, so die offizielle Beschreibung der „Forsaken“-Erweiterung.

„Voller Geheimnisse, die es zu entdecken und Bosse, die es zu besiegen gilt, beherbergt dieser neue Ort auch einen brandneuen Raid und wurde von Grund auf für das Endspiel konzipiert. Alle Destiny 2-Spieler bekommen mit dem Launch von Forsaken Zugang zu langerwarteten Änderungen und Features wie einem neuen Waffen-Slot-System, einer neuen Art zufälliger Rolls, Feintuning am Mod-System und zahlreichen anderen Verbesserungen, die das Spielerlebnis einfacher machen.“

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.