Hellblade Senua’s Sacrifice: Patch 1.03 für die PS4 verfügbar – HDR und mehr an Bord
Ab sofort steht auf der PlayStation 4 das Update 1.03 zu "Hellblade Senua's Sacrifice" bereit. Mit diesem hält unter anderem die Unterstützung der HDR-Technologie Einzug.
PS4

Wie die Entwickler von Ninja Theory im vergangenen Monat bekannt gaben, übertraf „Hellblade: Senua’s Sacrifice“ die internen Verkaufserwartungen.

So verkaufte sich das Abenteuer, das für die Xbox One, den PC und die PS4 erhältlich ist, mittlerweile mehr als eine Million Mal. Quasi als kleines Dankeschön wird das Projekt auch weiterhin unterstützt. Via Twitter wies Ninja Theory darauf hin, dass auf der PlayStation 4 ab sofort das Update 1.03 bereit steht.

Hellblade Senua’s Sacrifice: Update 1.03 liefert die Unterstützung von HDR und mehr

Zum einen bringt dieses die von den Fans immer wieder eingeforderte Unterstützung der HDR-Technologie mit sich. Darüber hinaus wurden laut offiziellen Angaben diverse Bugs behoben, mit denen „Hellblade: Senua’s Sacrifice“ bisher noch zu kämpfen hatte.

Bei „Hellblade: Senua’s Sacrifice“ handelt es sich übrigens um den letzten Titel aus dem Hause Ninja Theory, der den Weg auf eine PlayStation-Plattform findet. Da das Studio kürzlich von Microsoft übernommen wurde, erscheinen die nächsten Titel von Ninja Theory ausschließlich für die Xbox-Systeme sowie Windows 10.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.