Login

Microsoft: Gaming-Geschäft wächst – Aggressive Investitionen in Content, Community und Cloud-Dienste

Autor:
Microsoft: Gaming-Geschäft wächst – Aggressive Investitionen in Content, Community und Cloud-Dienste

Microsoft hat den neusten Geschäftsbericht vorgelegt und darin betont, dass die Umsätze im Gaming-Bereich angehoben werden konnten. In Zukunft möchte das Unternehmen noch aggressiver investieren.

Microsoft hat vor einigen Stunden die neusten Geschäftszahlen enthüllt. Und dabei ging das Unternehmen unter anderem auf das Gaming-Geschäft ein, das laut der Angabe der Redmonder in Bezug auf den Umsatz bei einem Vergleich mit der Vorjahresperiode um 39 Prozent wachsen konnte. Im ersten Geschäftsquartal des laufenden Finanzjahres von Microsoft wurden in diesem Bereich 2,29 Milliarden Dollar umgesetzt.

Und auch an anderer Stelle konnte Microsoft zulegen. "Der Gaming-Umsatz stieg um 643 Millionen US-Dollar oder 39 Prozent, was auf höhere Umsätze mit Xbox-Software und -Services zurückzuführen ist", heißt es in der Pressemitteilung von Microsoft. "Der Umsatz mit Xbox-Software und -Services stieg um 36 Prozent, hauptsächlich aufgrund der Titelstärke von Drittanbietern."

57 Millionen monatlich aktive Xbox Live-User

Darüber hinaus konnten im vergangenen Quartal über Xbox Live 57 Millionen monatlich aktive User gezählt werden. Das sind erneut acht Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Zu beachten ist, dass sich Xbox Live schon lange nicht mehr nur auf die Xbox-Konsolen beschränkt. Wie oft diese in den drei Monaten verkauft wurden, ist nicht bekannt. Gleiches gilt für die Gesamtverkäufe von Xbox One und Xbox One X.

Der Chief Operating Officer Satya Nadella und der Chief Financial Officer Amy Hood widmeten sich im Rahmen des neusten Geschäftsberichtes ergänzend zur Strategie der Redmonder und betonten, dass man aggressive Investitionen tätigen möchte.


Microsoft: Ninja Theory und weitere Studios übernommen

Wie im Rahmen der E3 2018 mitgeteilt wurde, ist Microsoft fortan im Besitz weiterer Studios. Dazu zählen Undead Labs ("State of Decay") und Playground Games ("...

"Im Bereich des Gamings verfolgen wir unsere weitreichenden Möglichkeiten in Bezug auf die Art und Weise, wie Spiele produziert und veröffentlicht werden, bis hin zum Spiel- und Zuschauerverhalten. Wir übertreffen in diesem Jahr zum ersten Mal einen Umsatz von 10 Milliarden US-Dollar. Wir investieren aggressiv in Content, Community und Cloud-Diensten, um die Nutzung zu erweitern und die Zusammenarbeit mit den Spielern zu vertiefen", so Satya Nadella.

Der aktuelle Zuwachs ist allerdings nicht der alleinige Verdienst von Microsoft. Vor allem Spiele wie "Fortnite" halfen in den vergangenen Monaten plattformüberfreifend dabei, mehr Spieler zu mobilisieren, die für mehr Einnahmen sorgten.

Auch interessant

34   Kommentare  

  • TheTrueGamer

    Immer mit irgendwelchen Zahlen rumprahlen, aber trz immernoch die Hose bis zum Anschlag voll haben wenn es um die VKZ der One geht. 😂


    1. wintermute

      naja das kann man glaube ich ganz gut ableiten, denke soviel PC Nutzer haben keine XBL und wenige Xbox User haben kein XBL zu Gang also wird das irgendwas zwischen 40 und 50 Millionen verkaufte Xbox One – First Edition / S / X sein.

      Wie gesagt können alle Spieler sich drüber freuen, das belebt das Geschäft wenn MS da eine Zukunft drin sieht.


      1. PlaystationFanboy

        @wintermute. da sagt aber jeder analyst, webseite und richtige entwickler/publicher (EA) das es weniger als 40-50 mil sind.
        wie kommst du auf 40-50 mil?

        Sorry das reine fan spekulation die auf keiner grundlage bassiert

        es sind knapp unter 40 mil


      2. DARK-THREAT

        Sind das nicht auch nur Spekulationen, die auf keiner Grundlage basieren? Oder Schätzungen anhand von Verkaufswerte. Die allerdings von EA selber auch verfälscht sind, da XBOX One Spieler weniger EA Spiele kaufen wegen EA Access… Mmmm, reine Spekulation.


      3. wintermute

        @ PlaystationFanboy
        A bin ich kein Fanboy einer Konsole, ich habe alle da also bin ich ein Konsolen Fanboy wenn überhaupt
        B habe ich gesagt ableiten was eine Schätzung meiner Seite ist und ich kann mir kaum 20 Million PC Usern vorstellen die XBL bezahlen


      4. PlaystationFanboy

        Die haben schon eine grundlage da die analysten, insider, publisher und entwickler mehr infos haben als ein xbox fan auf playm je haben wird.

        es kommt halt drauf an wem man glaubt, den analysten, insidern, publishern (ea bekommt zb natürlich die verkaufszahlen von microsoft genannt), entwickler oder 1-2 xbox fans auf playm die mit ihrer eigenen formel aus der zahl der monatlich aktiven xbox usern eine verkaufsschätzung der xbox one anfertigen.


      5. PlaystationFanboy

        @wintermute du solltest die news nochmal lesen, es sind 57 mil xbox live user. von zahlen ist und war bei den zahlen nie die rede. es sind auch free user dabei, und der grossteil sind free user bei den konsolen online angeboten. wie kommst du auf zahlende xbox live gold kunden???

        wenn ich mir aufm pc die forza demo lade oder candy crush ausm windows 10 store bin ich xbox live user.


      6. DARK-THREAT

        Also arbeitest du bei EA, MS oder einem anderem Publisher? Dann nenne doch bitte mal konkrete und korrekte Zahlen und nicht auch nur Spekulationen oder Vermutungen.
        Warum nennen diese großen Publisher auch nur Schätzungen, die oft sehr unterschiedlich sind, wenn sie die korrekten Zahlen doch intern haben?


      7. PlaystationFanboy

        @dt wieso nennst du keine zahlen, die zahlen der analysten, publisher usw sind ja bekannt. auch wintermute hat eben gesagt die grundlage für seine berechnung der 40-50 mil xbox ones sind die 57 mil zahlenden xbox live gold kunden was natürlich völlig falsch ist da er die news falsch verstanden hat und es halt keine 57 mil xbox live gold kunden gibt.

        das die zahlen der publisher so unterschiedlich sind liegt daran das die im abstand von mehreren jahren genannt werden

        also DT wie oft wurde deiner meinung nach die xbox one verkauft und wie kommst du auf diese zahlen?


      8. DARK-THREAT

        Warum sollte ich Zahlen nennen, wenn mir Verkaufszahlen eigentlich völlig egal sind, solange der Fortbestand nicht gefährdet ist.
        Allerdings würde ich auch über 40 Mio schätzen. Eine überaus stattliche Zahl für eine Videospielekonsole, die von vielen Leuten als DoA bezeichnet wurde, angeblich keine Spiele hat oder viel zu teuer wäre.


      9. PlaystationFanboy

        ja aber wie kommst du darauf. ich kann dir mehrere quellen nennen die sagen es sind unter 40 mil. kannst du mir eine quelle nennen das es über 40 mil sind? oder sind das reine fan schätzungen von dir?


      10. Oliver der Ermahner

        "Warum sollte ich Zahlen nennen, wenn mir Verkaufszahlen eigentlich völlig egal sind, solange der Fortbestand nicht gefährdet ist."

        Seltsamerweise tauchst du aber ständig bei diesem Thema auf, um zu relativieren bzw. verteidigen, was das Zeug hält…


    2. PlaystationFanboy

      2 millionen monatlich aktive xbox live nutzer weniger als noch beim letzten mal. von 59 mil auf 57 mil gesunken.


  • SPARTAN_117

    Die zornys haben immer mehr die hosen voll, weil die PS immer mehr an dominanz verliert und sie wissen dass es bei der nächsten sehr düster aussieht für die blauen… sony hat keine finanziellen mittel um die nächste xbox abzuhängen und MS hat ihre noch nicht einmal angekratzt! 😉


    1. PlaystationFanboy

      wie kann sony an dominaz verlieren wenn jeden monat mehr ps4 als xbox one konsolen verkauft werden und der abstand zwischen ps4 und xbox one weiter wächst?


  • marc79

    Geht das Fanboy geschwaffel hier schon wieder los,na und selbst wenn es nur 30 mio. X1 sind sollen die Xboxler nun in Tränen ausbrechen.Solange es eine nächste Box gibt is mir das egal,MS muss mit den Verkaufzahlen zufrieden sein nur das Zählt,sonnst würden die nicht an der nächsten Box arbeiten.


  • marc79

    TenaciousD
    Laut deiner aussage muss ja z.b Apples ios auch ein ganz schöner Flop sein mit ca.12% Marktanteil gegenüber Android.Nur weil sich das andere Produkt besser verkauft ist es doch kein Flop.


  • vini_vici

    Das Geschäft wächst um 39% und die Zornys sprechen noch immer von einem Flop.

    39% Wachstum ohne nennenswerte AAA Exklisivegames. Nicht schlecht.

    Am Prime day (USAj) war die One S übrigens auf platz eins im Bereich Games/Konsolen.

    Die monatlichen Userzahlen sind nichtsaussagend, da diese extrem schwanken können. U.a. bei den Jahreszeiten. Im Sommer zocken die 0815 User viel weniger als im Winter u.a. auch deshalb weil die bekanntesten Marken wie CoD oder FIFA meistens im Herbst erscheinen. Dann ist man auch wieder öfters zuhause wegen dem Wetter. (Sieht man ja bei Kinofilmen. In den nächsten 2-3 Monaten kommen keine grossen Blockbuster mehr. Die kommen wieder ab Sept/Okt.


    1. Sonin

      "In den nächsten 2-3 Monaten kommen keine grossen Blockbuster mehr. Die kommen wieder ab Sept/Okt."

      ?


  • jarhead

    Ach ja
    Die lieben Zornys und ihre Verkaufszahlen .
    Vor der XBO-X waren es noch die Pixel 😂


  • Miauwauwau

    Es wird so kommen wie ich es gesagt habe, die hardcore gamer werden wieder zur XoneX zurück kommen, denn langsam muss sich jeder eingestehen das Microsoft für gamer die beste Wahl ist!! f


  • bouNzA1

    Anstatt hier wieder zu trollen, sollten wir uns doch alle einfach darüber freuen, dass Sony und BigN ein kleines Stückchen vom Kuchen für Microsoft übrig gelassen haben. Bleibt nur zu hoffen, dass sie jetzt die Xbox nicht wieder mit Anschwung gegen die Wand fahren.


  • JahJah

    irgendwie hab ich die dämlichen Fanboy Kommentare (IMMERGLEICHEN) schon etwas vermisst, ist jedenfalls unterhaltsam zu lesen ;D


  • zukosan

    Oh Mann, oh mann… die vielen Wochen Kommentarsperre haben einfach nicht ausgereicht.

    Zumindest etwas (XClouder und Fanatic haben es zum Glück noch nicht wieder mitbekommen).

    Aber sonst isses wie immer hier. Leider. Hatte gehofft, dass diese Trollerei endlich mal ein Ende hat. Aber dafür reicht die geistige Höhe von manchen leider nicht… schade…


    1. marc79

      @zukosan
      Xclouder habe ich auf irgendeiner Xbox Seite in der Kommentarfunktion mal gesehen,und da ist auch kein getrolle wie hier,und es wird auch nicht gegen die Playsi dort getrollt,soll heissen Xclouder war nur hier so.Wer soll es ihm verdenken,ich lass mich auch hin und wieder hinreissen wenn kacke über die Xbox kommt.Auch wenn es weniger exklusive gibt als auf der PS4 ist für mich mittlerweile zumindest die One X das bessere Gesamtpaket,und ich meine jetzt nicht nur die paar Pixel mehr.Aber das muss natürlich jeder für sich entscheiden.


      1. zukosan

        Mag sein. Aber diese extremen Äusserungen waren der Stein, der hier alles ins Rollen auch bei anderen brachte.

        Naja, vielleicht klappts ja jetzt zum großen Teil auch, dass es hier wieder vernünftig bleibt.

        Ich spiele auch seit nem halben Jahr bestimmt 80% auf der One X und den Rest auf der Pro und Switch.

        Ich nutze grundsätzlich als Main-Konsole die für Multiplattformer stärkste. Vor der X war es immer die Pro.

        Und für die derzeit Exklusiven der anderen habe ich die Switch und Pro.

        Wer auch immer als nächstes die stärkste Konsole rausbringen wird, wird meine Hauptkonsole in Zukunft. Mir egal ob Sony oder MS. Der Konkurrent wird aber auch immer gekauft. Das war schon immer so bei mir. Habe immer alle gehabt.

        Derzeit spiele ich eh nur Conan Exiles und Rainbow6Siege bis zum Umfallen. 😉


  • Zak McKracken

    Am Ende spielen alle Lager eh nur Fifa und Cod ( ausser die hippen Switch Gamer und Pc‘ler ) 👋


Comments are closed.

Zum Thema

  • Microsoft: Ninja Theory, Playground Games und Undead Labs dürfen weiterhin unabhängig arbeiten

    vor 3 Wochen - Microsoft hat nochmals betont, dass Ninja Theory, Playground Games, Compulsion Games und Undead Labs nach wie vor unabhängig agieren dürfen.
  • PS4 vs Xbox One: Microsoft reagiert auf Sonys Cross-Play-Statement

    vor 1 Monat - Microsoft hat erneut auf Sonys Cross Play-Verzicht reagiert. Nach wie vor lässt das japanische Unternehmen die PS4-Spieler nicht mit Zeitgenossen auf anderen K...
  • Microsoft Studios: Matt Booty bekundet Interesse an weiteren Übernahmen

    vor 2 Monaten - Auf der diesjährigen E3 kündigte Microsoft gleich fünf neue First-Party-Studios an. Wie Matt Booty, das Oberhaupt der Microsoft Studios, in einem Interview b...
  • Microsoft Studios: Steht eine Übernahme der Rollenspiel-Experten von Obsidian Entertainment bevor?

    vor 2 Monaten - Stehen die Rollenspiel-Experten von Obsidian Entertainment vor einer Übernahme durch Microsoft? Dies deuten zumindest die Angaben eines Insiders an, der bereit...
  • Microsoft: Ninja Theory und weitere Studios übernommen

    vor 4 Monaten - Wie im Rahmen der E3 2018 mitgeteilt wurde, ist Microsoft fortan im Besitz weiterer Studios. Dazu zählen Undead Labs ("State of Decay") und Playground Games ("...