Nintendo Switch: Der Online-Service soll kontinuierlich ausgebaut werden
Im September wird Nintendos kostenpflichtiger Online-Service auf Switch starten, der für knapp 20 Euro im Jahr abonniert werden kann. Nachdem sich Nintendo zuletzt den Vorwurf gefallen lassen musste, dass der Umfang des Dienstes zu wünschen übrig lässt, sicherte das Unternehmen nun zu, dass der Online-Service von Switch kontinuierlich ausgebaut werden soll.

Anfang Mai enthüllte Nintendo weitere Details zum kommenden Online-Service von Switch und gab bekannt, dass dieser im September dieses Jahres starten wird.

Der Dienst schlägt jährlich mit knapp 20 Euro zu Buche und bietet unter anderem den Zugriff auf Online-Mehrspieler-Komponenten sowie überarbeitete NES-Klassiker. Trotz allem musste sich Nintendo zuletzt immer wieder den Vorwurf gefallen lassen, dass der Online-Dienst von Switch in Sachen Umfang zu wünschen übrig lässt und in vielen Bereichen vom PlayStation Network oder Xbox Live abgehängt wird.

Nintendo Switch: Der Online-Service soll stetig ausgebaut werden

Wie Tatsumi Kimishima, der bis Ende Juni den Posten des Präsidenten von Nintendo bekleidete, in einem aktuellen Statement versicherte, soll der Service kontinuierlich ausgebaut werden. „Wir möchten die Inhalte für Dienste wie Nintendo Switch Online kontinuierlich verbessern, damit es sich lohnt, dafür zu bezahlen“, wird Kimishima zitiert.

Und weiter: „Unser Ziel ist es, den Verbrauchern eine Vielzahl von Spielmöglichkeiten und die Chance, das System auf bequeme Art und Weise zu nutzen, zu bieten. Allerdings muss ich um etwas Geduld bitten, bis wir bereit sind, über weitere Details zu sprechen.“

Quelle: Wccftech

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.