PES 2019: Türkische Süper Lig offiziell angekündigt – Celtic Glasgow ist neuer Partnerclub
Die Verantwortlichen von Konami haben heute bekanntgegeben, dass die türkische Süper Lig in "PES 2019" enthalten sein wird. Zudem wurde Celtic Glasgow als neuer Partnerclub gewonnen.

Konami hat heute offiziell eine weitere Liga für die kommende Fußballsimulation „PES 2019“ angekündigt. Nachdem die Entwickler bereits die Premier Liga (Russland), die Superliga (Dänemark), die Liga NOS (Portugal), die Pro League (Belgien), die Super League (Schweiz), die Ladbrokes Premiership (Schottland) und die Primera División (Argentinien) als neue Ligen bestätigt hatten, wurde nun auch die türkische Süper Lig bestätigt.

Demnach wird die erste türkische Liga komplett lizenziert ins Spiel kommen. Somit stehen alle 18 Mannschaften mit den originalen Trikots, Logos und Spielern in „PES 2019“ zur Verfügung. Darüber hinaus wurde offiziell bestätigt, dass das Şükrü Saracoğlu-Stadion von Fenerbahce Istanbul im Spiel enthalten sein wird. Außerdem wird die türkische Version von „PES 2019“ mit Hakan Çalhanoğlu einen speziellen Cover-Athleten spendiert bekommen.

Ein neuer Partnerclub

Im Weiteren wurde soeben bekanntgegeben, dass man sich mit Celtic Glasgow einen weiteren Partnerclub sichern konnte, der originalgetreu in „PES 2019“ auftauchen soll. Aus diesem Grund wird auch der Celtic Park mit einem Datenpaket nach dem Launch ins Spiel integriert.

„PES 2019“ wird am 30. August 2018 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC in den Handel kommen. Bereits in der kommenden Woche kann man sich eine Demoversion herunterladen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.