Starfield: Als Cross-Gen-Spiel für PS5, Next Xbox, PS4 und Xbox One geplant?
Der Launch von "Starfield" lässt noch eine Weile auf sich warten. Aber was meint Bethesda, wenn von einem Next-Gen-Spiel die Rede ist? Rein auf die Hardware bezogen sollte diese Bezeichnung nicht reduziert werden, wie das Unternehmen inzwischen zu verstehen gab.

Im Rahmen der E3 2018 hat Bethesda ein wenig überraschend ein neues „Starfield“ angekündigt. Vorgestellt wurde der Titel als ein Next-Gen-Rollenspiel. Dabei handelt es sich um eine Bezeichnung, zu der es von Bethesda heute nochmals eine Erklärung gab. Laut der Aussage von Todd Howard bezieht sich das „Next Gen“ nicht ausschließlich auf die Hardware. Wird „Starfield“ also auch für die aktuellen Konsolen PlayStation 4 und Xbox One erscheinen?

„Das bedeutet für uns zwei Dinge“, so Howard zur Next-Gen-Ausrichtung. „Es bedeutet Hardware und außerdem die Software auf unserer Seite. Es bezieht sich auch auf das Gameplay – wie fühlt sich die nächste Generation epischer Singleplayer-Rollenspiele für uns an?“

In der Erklärung heißt es weiter: „Welche Systeme wir nutzen, welche Hardware-Anforderungen es gibt, muss noch festgelegt werden. Wir treiben es voran. Wir denken sehr, sehr weit in die Zukunft hinein. Also bauen wir etwas auf, das mit der Hardware der nächsten Generation umgehen kann. Darauf bauen wir gerade jetzt auf, das haben wir im Sinn. Aber das heißt nicht, dass es auf den derzeitigen Systemen nicht existieren könnte.“

Somit ist im Grunde offen, auf welchen Systemen „Starfield“ erscheinen wird. Eine Cross-Gen-Veröffentlichung wäre zumindest denkbar.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.