Call of Duty Black Ops 4: Heist als neuer Beta-Modus bestätigt
In einem Live-Stream mit Infos zum anstehenden Beta-Wochenende wurde ein neuer Spielmodus namens "Heist" vorgestellt. Was euch darin erwartet, erfahrt ihr in dieser Meldung.

Während des jüngsten Livestreams zur Vorschau auf das zweite Beta-Wochenende rund um „Call of Duty: Black Ops 4“ wurde ein neuer Modus angekündigt, der ab dem heutigen 10. August in der geschlossenen Beta des Shooters spielbar sein wird.

Im neuen Modus, der auf den Namen „Heist“ hört, werden zwei Teams gebildet, die sich das Geld schnappen und es zu einem bestimmten Ort bringen müssen, um zu gewinnen. Sobald der Geldbeutel von der vordefinierten Stelle auf der Karte abgeholt wurde, fliegt ein Helikopter an und auf der Map wird ein Zufallsmarker positioniert, an dem die Spieler den Geldbeutel ablegen können.

Neu ist die Möglichkeit, Team-Mitglieder wiederzubeleben, sobald diese niedergeschossen wurden. Diese Fähigkeit soll sich später im neuen Battle Royale Modus „Blackout“ wiederfinden. Es gibt keine Klassen in Heist. Alle Gameplay-Features müssen im Laufe des Spiels verdient werden. Allerdings könnt ihr im Heist-Modus im Rang aufsteigen.

In Woche 2 gesellt sich ebenfalls die „Hacienda“-Map hinzu. Darüber hinaus wird das Level-Cap angehoben und es werden Double-XP-Events stattfinden. Die finale Version von „Call of Duty: Black Ops 4“ erscheint am 12. Oktober für PC, Xbox One und PS4. Die zweite Beta-Testrunde startet bereits heute Abend um 19 Uhr.