Cyberpunk 2077: Erhält dynamische Wetterbedingungen
CD Projekt hat betont, dass "Cyberpunk 2077" auch bei Tageslicht eine düstere und dystopische Zukunftsvision bieten wird. Letztendlich soll durch die Tageszeiten-Wechsel und dynamischen Wetterbedingungen eine überzeugende Welt geboten werden.

Mit „Cyberpunk 2077“ solltet ihr nicht zwangsweise ein dunkles Setting erwarten, wie schon der jüngste Trailer zum kommenden Spiel aus dem Hause CD Projekt signalisierte. Vielmehr wurden Spielszenen bei Tageslicht und Sonnenschein gezeigt. Ein solches Setting wird aber nicht das komplette Spiel beherrschen.

Denn in einem aktuellen Interview betonte der CD Projekt RED-Autor Stanisław Swiecicki, dass es in „Cyberpunk 2077“ einen Tag/Nacht-Zyklus und wechselnde Wetterbedingungen geben wird. Unabhängig von der Tageszeit und dem Wetter soll euch auch bei Tageslicht eine düstere Zukunftsvision geboten werden.

„Wir möchten, dass die Spieler vom ersten Moment an das Gefühl haben, ein integraler Bestandteil der Spielwelt zu sein. Und in der ganzen Stadt, bei Tag und Nacht wollen wir den Spielern zeigen, dass wir eine dunkle und dystopische Zukunft bieten, sogar bei Tageslicht. Natürlich gibt es auch variable Wetterbedingungen“, so die Worte von Swiecicki.

Im Rahmen der Gamescom 2018 soll „Cyberpunk 2077“ ein weiteres Mal präsentiert werden. Das gilt zumindest für ausgewählten Presse- und Medienvertreter. Auch wurde angedeutet, dass auf der Kölner Messe der von der E3 2018 bekannte Spielabschnitt zu sehen sein wird. Zugleich sollen andere Spielfeatures und möglicherweise auch Herangehensweisen präsentiert werden. Ob wir einen neuen Trailer mit Szenen aus „Cyberpunk 2077“ zu Gesicht bekommen werden, ist nicht bekannt.