Final Fantasy XV Windows Edition: Update ermöglicht die Nutzung eines individuellen Avatars und mehr
Ab sofort steht auf dem PC ein neues Update zur "Final Fantasy XV: Windows Edition" bereit. Dieses ermöglicht unter anderem die Nutzung von individuellen Avataren.
PC

Mit ein wenig Verspätung wurde das Rollenspiel „Final Fantasy XV“ auch für den PC veröffentlicht. Die Umsetzung für den PC wurde unter dem Namen „Final Fantasy XV: Windows Edition“ veröffentlicht und mit diversen technischen Verbesserungen versehen.

Wie Square Enix bekannt gab, steht auf dem PC ab sofort ein neues Update bereit, das verschiedene Neuerungen und Verbesserungen mit sich bringt. Unter anderem erhalten die Spieler nach dem Download beziehungsweise der Installation des neuesten Updates die Möglichkeit, die „Final Fantasy XV: Windows Edition“ mit einem individuellen Avatar zu bestreiten.

Welche Neuerungen im Zuge des aktuellen Updates sonst noch geboten werden, verrät der offizielle Change-Log.

Final Fantasy XV: Windows Edition – Das neue Update im Detail

  • Die Spieler können das Abenteuer ab sofort mit einem individuellen Avatar bestreiten, der an Noctis‘ Stelle tritt
  • Nutzen die Spieler einen Avatar anstelle von Noctis, werden die Avatare anderer Spieler auf der Map angezeigt
  • Geschossene Fotos können auf der Map anderer Spieler angezeigt werden
  • Die Spieler können Schätze, die von anderen Spielern gefunden werden können, auf der Karte platzieren
  • Man kann ab sofort Schätze anderer Spieler auf der Karte finden
  • Zeitlich begrenzte Schätze sind ebenfalls verfügbar
  • Im Hauptmenü wurde eine Online-Funktion hinzugefügt
  • Ein Bug, der dafür sorgte, dass Mods im Spiel nicht angezeigt wurden, wurde behoben
  • Verschiedene Bugs wurden behoben

Quelle: Steam