Forza Horizon 4: Die Systemanforderungen zum Rennspiel veröffentlicht
In wenigen Wochen wird "Forza Horizon 4" für die Xbox One und Windows 10 erscheinen. Passend zum nahenden Release
PC

In wenigen Wochen wird das von Playground Games entwickelte Rennspiel „Forza Horizon 4“ für die Xbox One und Windows 10 veröffentlicht.

Im Rahmen der diesjährigen Gamescom versprachen die Entwickler von Playground Games bereits, dass die minimalen Systemanforderungen dieses Mal geringer ausfallen werden, als es noch bei „Forza Horizon 3“ der Fall war. Doch was muss euer System im Endeffekt leisten, um „Forza Horizon 4“ in einer entsprechenden Qualität zu stemmen?

Diese Frage beantworteten die Jungs von Playground Games am heutigen Freitag und enthüllten die offiziellen Systemanforderungen des Rennspiels. Weitere Details zu diesen liefert euch die folgende Übersicht.

Forza Horizon 4: Die Systemanforderungen in der Übersicht

Minimale Systemanforderungen

  • Betriebssystem: Windows 10 version 15063.0 oder besser
  • Architektur: x64
  • Maus & Tastatur
  • DirectX: DirectX 12 API, Hardware Feature Level 11
  • Arbeitsspeicher: 8 GB
  • Videospeicher: 2 GB
  • Prozessor: Intel i3-4170 @ 3.7Ghz oder Intel i5 750 @ 2.67Ghz
  • Grafikkarte: NVidia 650TI oder NVidia GT 740 oder AMD R7 250x

Empfohlene Systemanforderungen

  • Betriebssystem: Windows 10 version 15063.0 oder besser
  • Architektur: x64
  • Maus & Tastatur
  • DirectX: DirectX 12 API, Hardware Feature Level 11
  • Arbeitsspeicher: 12 GB
  • Videospeicher: 4 GB
  • Prozessor: Intel i7-3820 @ 3.6Ghz
  • Grafikkarte: NVidia GTX 970 oder NVidia GTX 1060 3GB oder AMD R9 290x OR AMD RX 470

„Forza Horizon 4“ erscheint am 2. Oktober.

Quelle: Playground Games (Offiziell)

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.