PlayStation VR: Sony verkündet drei Millionen verkaufte Einheiten – Termine für „Creed Rise to Glory“ und „Evasion“ enthüllt
Das im Oktober 2016 erschienene Virtual Reality-Headset PlayStation VR konnte die Marke von drei Millionen verkauften Einheiten knacken. Zudem wurden Erscheinungstermine für "Creed: Rise to Glory" und "Evasion" angekündigt.
PS4

Sony Interactive Entertainment hat einen neuen Meilenstein für PlayStation VR bestätigt. Demnach konnte das Virtual Reality-Headset inzwischen mehr als drei Millionen Einheiten verkaufen. Zudem wurden 21,9 Millionen PlayStation VR-Softwareartikel abgesetzt. Um den Meilenstein zu feiern, hat man auch die Erscheinungstermine von zwei kommenden PlayStation VR-Spielen angekündigt.

Demnach erscheint „Creed: Rise to Glory“ am 25. September 2018 und bringt die VR-Boxerfahrung in das heimische Wohnzimmer. Mit „Evasion“ erhalten die Spieler ab dem 9. Oktober 2018 wiederum einen Sci-Fi-Shooter, in dem man eine von vier Heldenklassen spielen kann, um eine menschliche Kolonie zu retten.

Im Weiteren hat Sony Interactive Entertainment die zehn am meisten gespielten PlayStation VR-Spiele enthüllt. Folgende Rangliste hat sich ergeben:

  1. The Elder Scrolls V: Skyrim VR
  2. PlayStation VR Worlds
  3. Rec Room
  4. Resident Evil 7: biohazard
  5. The Playroom VR
  6. Job Simulator
  7. Until Dawn: Rush of Blood
  8. Batman: Arkham VR
  9. Farpoint
  10. Superhot VR

Darüber hinaus deutet Sony an, dass in diesem Jahr noch „Astro Bot Mission“, „Blood & Truth“, „Deracine“, „Firewall Zero Hour“ und weitere Spiele erscheinen werden.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.