PUBG Mobile Lite: Umsetzung für schwächere Android-Systeme in den USA verfügbar -Europa folgt wohl in Kürze
Zumindest in den USA ist mit "PUBG Mobile Lite" ab sofort eine angepasste Version des Mobile-Shooters verfügbar, die sich an Android-Nutzer mit einem schwächeren System richtet. Europa dürfte wohl in Kürze folgen.

Bereits im Rahmen der Beta zeichnete sich ab, dass der Mobile-Shooter „PUBG Mobile“ vor allem auf schwächeren Android-Systemen mit technischen Problemen zu kämpfen hat.

So klagten die betroffenen Nutzer über Slowdowns, Verbindungsabbrüche und weitere Probleme. Der verantwortliche Publisher Tencent reagierte umgehend und stellte mit „PUBG Mobile Lite“ eine überarbeitete Version des Mobile-Shooters bereit, die sich an Nutzer mit einem schwächeren Android-Systems richtet und diesen eine reibungslose Spielerfahrung liefern soll.

PUBG Mobile Lite: In den USA ab sofort für Android erhältlich

„PUBG Mobile Lite“ entstand laut offiziellen Angaben auf Basis der Unreal Engine und bekam verschiedene Anpassungen spendiert. Um auch auf leistungsschwächeren Smartphones und Tablets für eine stabile Performance zu sorgen, wurde die Anzahl der Spieler von 100 auf 40 gesenkt.

Darüber hinaus wurde die Größe der Map deutlich zurückgeschraubt. Auf diesem Wege soll nicht nur dafür gesorgt werden, dass die Spieler nicht allzu lange herumlaufen müssen, um auf andere Nutzer zu treffen. Des Weiteren soll der Arbeitsspeicher der schwächeren Android-Systeme entlastet werden.

„PUBG Mobile Lite“ ist ab sofort im US-Android-Store verfügbar. Europa folgt wohl in Kürze.

Quelle: Tencent (Offiziell)

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.