Resident Evil 2: Japaner erhalten verschiedene Special Editions – ikonische Schreibmaschine als Tastatur erwerbbar
Auf dem japanischen Markt werden verschiedene Special Editions zur Neuauflage von "Resident Evil 2" veröffentlicht. Mit dabei ist die aus dem Horrorableger bekannte Schreibmaschine, die als Tastatur fungiert.

Wenn „Resident Evil 2“ am 25. Januar kommenden Jahres für den PC, die PS4 und Xbox One verfügbar wird, bekommen japanische Spieler die Möglichkeit ganz spezielle Versionen der PlayStation 4-Fassung zu erwerben. Eine Tastatur, die an die kultige Schreibmaschine aus dem Titel angelehnt ist, sticht bei den im Online-Shop von Capcom aufgeführten Special Editions besonders hervor.

Wer zukünftig auf etwas ganz Speziellem tippen möchte, erhält die im Bild unten dargestellte Tastatur für 75.000 Yen, was umgerechnet 675 US-Dollar entspricht. Kompatibel mit dem PC, Mac und Tablets kann das „Resident Evil“-Keyboard via USB oder Bluetooth mit dem System verbunden werden. Falls man zusätzlich zur Tastatur das Spiel an sich und ein Schreibmaschinenfarbband haben möchte, müssen weitere 7.800 Yen bezahlt werden, was den Preis auf 82.800 Yen (750 US-Dollar) erhöht.

24.800 Yen (225 US-Dollar) müssen auf die virtuelle Ladentheke gelegt werden, wenn man bei der Collectors Edition zugreifen möchte. Die kommt gebündelt in einer hübschen Box mit einem Poster, Artbook, dem Soundtrack auf CD, einer kleinen Statue von Leon Kennedy sowie einem Code für einen zusätzlichen DLC daher. Die volle Ladung gibt es mit der Premium Edition: Diese schlägt mit 99.800 Yen (900 US-Dollar) zu Buche und beinhaltet das Keyboard, vier Schreibmaschinenfarbbänder sowie alle Inhalte der Collectors Edition.

Quelle: GameSpot

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.