Soul Calibur 6: Aktuell nicht für Switch in Arbeit – Entsprechende Umsetzung könnte allerdings folgen
Bisher wurde der Fighting-Titel "Soul Calibur 6" lediglich für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4 angekündigt. Doch wie ist es um eine mögliche Umsetzung für Nintendos Switch bestellt? Diesbezüglich verlor Producer Motohiro Okubo in einem aktuellen Interview ein paar Worte.

In den vergangenen Tagen ließ sich Bandai Namco Entertainments Producer Motohiro Okubo gleich mehrfach über sein aktuelles Projekt „Soul Calibur 6“.

Unter anderem räumte er ein, dass die Reihe aufgrund der sinkenden Popularität in den vergangenen Jahren kurz vor ihrem endgültigen Ende stand. So war einige Überzeugungsarbeiten vonnöten, um Okubos Vorgesetzte dazu zu bewegen, einem „Soul Calibur 6“ grünes Licht zu geben. In einem aktuellen Interview sprach Okubo zudem über eine mögliche Switch-Version des Fighting-Titels.

Soul Calibur 6: Über eine Switch-Version könnte zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden

Wie es heißt, befindet sich diese aktuell nicht in Arbeit, da sich die Entwickler zunächst auf die Ableger für die Xbox One, den PC und die PlayStation 4 konzentrieren möchten. Anschließend könnte jedoch über eine Umsetzung für Switch nachgedacht werden, wie Okubo ausführt.

„Derzeit befindet es sich nicht für Switch in Entwicklung. Ich verstehe allerdings, dass die Switch eine sehr erfolgreiche Hardware darstellt. Wenn es eine Möglichkeit geben würde, es zu tun, dann wäre das toll“, wird Okubo zitiert. „Im Moment konzentrieren wir uns auf den Launch am 19. Oktober, so dass wir nicht einmal die Zeit haben, über diese Möglichkeit nachzudenken. Nach dem Start werden wir darüber nachdenken.“

Quelle: DualShock

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.