Soul Calibur 6: Story-Modus und Pre-Order-Extra in neuen Trailern vorgestellt
Heute bedachte uns Bandai Namco Entertainment mit zwei neuen Trailern zu "Soul Calibur 6". In diesem wird nicht nur auf die Vorbesteller-Inhalte eingegangen, darüber hinaus wird mit "Libra of Soul" der neue Story-Modus vorgestellt.

Zur Zeit wird beim japanischen Publisher Bandai Namco Entertainment unter anderem am Fighting-Titel „Soul Calibur 6“ gearbeitet.

Dieser befindet sich für die Xbox One, den PC sowie die PlayStation 4 in Entwicklung und wird in Europa ab dem 19. Oktober erhältlich sein. Wie Bandai Namco Entertainment heute bekannt gab, dürfen sich alle, die „Soul Calibur 6“ vorbestellen, auf einen exklusiven Charakter freuen. Hierbei handelt es sich um Tira, die sich heute in einem ersten Trailer zeigt.

Soul Calibur 6: Der „Libra of Soul“-Modus im neuen Trailer vorgestellt

Zudem wurde mit „Libra of Soul“ ein neuer Story-Modus vorgestellt. Bandai Namco Entertainment dazu: „Libra of Soul ist der zweite Story-Modus in Soul Calibur 6, der sich dem bereits enthüllten Chronicle of Souls-Modus anschliesst. In diesem Modus werden die Spieler in der Lage sein, ihren eigenen benutzerdefinierten Kämpfer von Grund auf neu zu erstellen, bevor sie die Welt durchstreifen, um ein neues böses Superhirn zu stoppen und Soul Edge-Splitter zu sammeln. Auf dem Weg dorthin treffen die Spieler sowohl auf Charaktere aus der gesamten Hauptgeschichte als auch auf Krieger, die von der Community erschaffen wurden, und kämpfen in einer Vielzahl von regelspezifischen Showdowns, die ihren eigenen Weg bestimmen.“

Und weiter: „Die Spieler werden in der Lage sein, ihre einzigartigen Charaktere durch Tausende von verschiedenen Kombinationen anzupassen, wobei sie aus 16 Rassen wählen können, darunter Menschen, Eidechsen oder sogar lebende Skelette, bevor sie die Größe, Gesichtszüge, Frisur, Kleidung, Rüstung und natürlich Waffen und Kampfstil anpassen!“

„Soul Calibur 6“ wird ab dem 19. Oktober erhältlich sein.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.