Steep: Ubisoft bestätigt das Aus der Switch-Version – Entwicklung wurde eingestellt
Nachdem es um die Switch-Version von "Steep" in den vergangenen Monaten recht still wurde, bestätigte Ubisoft nun das Aus des Projekts. Wie es heißt, wurden die Arbeiten an der Switch-Umsetzung eingestellt, um sich auf neue Inhalte für die anderen Fassungen konzentrieren zu können.

Zu den ersten Projekten, die Ubisoft Anfang des vergangenen Jahres für Switch ankündigte, gehörte das Wintersport-Spektakel „Steep“.

Allerdings schien die Entwicklung der Switch-Umsetzung von Anfang an unter keinem guten Stern zu stehen. So wurde es nur kurz nach der offiziellen Ankündigung von „Steep“ für Switch recht still um das Projekt. Eigenen Angaben zufolge hatten die Entwickler unter anderem mit der Performance und der Umsetzung der Mehrspieler-Komponente zu kämpfen.

Steep: Ubisoft stellt die Arbeiten an der Switch-Version ein

Nachdem es in den vergangenen Monaten keine weiteren Neuigkeiten zur Switch-Version von „Steep“ gab, bestätigte Ubisoft heute das endgültige Aus des Projekts. So wurden die Arbeiten an der Switch-Version eingestellt, um die zur Verfügung stehenden Ressourcen in die Entwicklung neuer Inhalte für die anderen Fassungen zu stecken.

„Wir haben uns ganz der Unterstützung des Live-Spiels verschrieben und beschlossen, die Entwicklung von Steep auf der Nintendo Switch-Plattform einzustellen. Stattdessen werden wir uns darauf konzentrieren, neue Live-Inhalte und Herausforderungen für Steep-Spieler zur Verfügung zu stellen. Wir werden bald weitere aufregende Neuigkeiten für euch haben“, so die Verantwortlichen.