The Quiet Man: Square Enix hat 40 Minuten Gameplay enthüllt
Das erste Gameplay zu "The Quiet Man" wurde enthüllt. So hat Square Enix bereits mehr als 40 Minuten aus dem Actionspiel vorgestellt, das die Geschichte vor allem durch Live-Action-Szenen erzählt.

Square Enix hat heute erstes Gameplay zu „The Quiet Man“ enthüllt. Im Rahmen eines Livestreams haben die Entwickler bereits über 40 Minuten aus dem Actionspiel gezeigt. Zudem sind einige weitere Details genannt worden.

„The Quiet Man“ konzentriert sich auf die Geschichte, die sich in einer einzelnen Nacht abspielt. Der Protagonist Dane, der als Schläger engagiert wurde, soll die Heldin Lala retten, die entführt wurde. Dane ist allerdings taub, weshalb er keine Informationen durch Klänge oder Worte erhalten kann. Diese wurden auch vollständig aus dem Spiel entfernt. Um die Geschichte des Spiels zu verstehen, muss man darauf achten, was vor einem geschieht. Dabei sollte man nicht die verschiedenen Hinweise übersehen, die einem helfen Informationen zu entziffern.

Obwohl das Spiel Klänge eliminiert, soll es nicht komplett klanglos sein. Spezielle Soundeffekte werden abgespielt, wenn man Gegner trifft oder von ihnen getroffen wird. Zudem wird auf eine Gesundheitsanzeige verzichtet. Allerdings wird sich der Bildschirm abhängig vom Gesundheitszustand verfärben. Außerdem kann man auch einen Fokus-Modus verwenden, um besonders starke Attacken auszuführen.

„The Quiet Man“ erscheint für die PlayStation 4 und den PC. Die Spielzeit soll knapp drei Stunden betragen.

Gameplay von 39:31 bis 1:22:42