Destiny 2: Neuer Schmelztiegel-Modus für die nächste Woche angekündigt
In der kommenden Woche wird der Online-Shooter "Destiny 2" einen neuen Spielmodus erhalten. Im Schmelztiegel kann man sich mit Breakthrough befassen.

Die zuständigen Entwickler von Bungie haben bekanntgegeben, dass man in der kommenden Woche einen neuen Schmelztiegel-Modus in den Online-Shooter „Destiny 2“ integrieren wird. Demnach wird am Dienstag, den 25. September 2018 der neue „Breakthrough“-Modus ins Spiel gebracht.

Dabei handelt es einen mehrphasigen Spielmodus. Zunächst kämpfen die Spieler um eine zentrale Zone und das führende Team platziert einen Brecher. Das verlierende Team kann sich weiterhin die Kontrolle sichern und einen eigenen Brecher platzieren. Mit dem Brecher kann man den gegnerischen Vault hacken. Das erste Team, das den Vault hackt, gewinnt die Runde. Wenn man hackt, während der Timer ausläuft, stirbt man sofort. Das erste Team, das zwei Runden für sich entscheidet, gewinnt die Partie.

Der neue Spielmodus wird zunächst in der wöchentlichen Feature-Playlist auftauchen. Ab dem 2. Oktober 2018 wird der Spielmodus auch in die kompetitive Spielliste aufgenommen. Wer „Forsaken“ besitzt, kann Breakthrough ab dem 25. September 2018 in auch in privaten Spielen nutzen. Der Modus kann auf den Karten Equinox, Firebase Echo, Citadel, Convergence und Gambler’s Ruin (nur PS4).

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.