Dishonored 3: Entwicklung wird nicht ausgeschlossen
Sehen wir irgendwann ein "Dishonored 3"? Ausgeschlossen ist die Entwicklung nicht, wie Bethesdas Pete Hines betonte. Zunächst möchten sich die Arkane Studios allerdings anderen Ideen widmen.

Die Arkane Studios gaben vor einigen Wochen bekannt, dass die „Dishonored“-Serie eine Pause einlegt. Das soll aber nicht bedeuten, dass wir kein „Dishonored 3“ mehr sehen werden. Darauf verwies Bethesdas Pete Hines in einem Interview. Laut seiner Aussage sei die Entscheidung, die Marke zu pausieren, keine endgültige Abkehr.

„Ach, ich würde da nicht allzu viel hineininterpretieren“, so Hines. „Schau, Arkane hat zwei Studios. Sie arbeiten an einer Reihe von Dingen. Das ist nichts anders, als wenn Todd Howard sagt: ‚Ich werde ein Fallout-Spiel machen und dann werde ich Starfield machen, bevor ich zu TES6 zurückgehe‘. Er hat nie gesagt, dass er kein weiteres machen möchte. Es ist einfach so: ‚Wir haben eine Idee für eine andere Sache hier und wir haben eine Idee für eine andere dort.'“

Das heißt, die Arkane Studios möchten sich zuerst anderen Ideen widmen, aber „Dishonored 3“ ist nicht vom Tisch und könnte irgendwann auf den Markt kommen. Zuvor ließ der nicht unbedingt herausragende Erfolg von „Dishonored 2“ Zweifel daran aufkommen, dass die Reihe weiter verfolgt wird. Mehr zu diesem Spiel erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht.

Update: Auch der Lead Designer Ricardo Bare, der einst mit der Aussage, dass die Reihe auf Eis liegt, verwirrte, meldete sich nochmals zu Wort und sorgte für eine Klarstellung. „Ich habe nicht gesagt, dass niemals mehr etwas zu Dishonored erscheinen wird. Ich habe nur gemeint, dass in der näheren Zukunft nicht zur Dishonored-Reihe zu erwarten ist“, so Bares.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.