Forza Horizon 4: Zwei Darstellungsmodi für die Xbox One X – Native 4K oder 60FPS
Wie kurz vor dem offiziellen Release des Rennspiels bekannt gegeben wurde, bekommt "Forza Horizon 4" auf der Xbox One X zwei Darstellungsmodi spendiert. So können die Spieler zwischen 60FPS oder der nativen 4K-Auflösung wählen.

In wenigen Wochen erscheint mit „Forza Horizon 4“ der neueste Streich aus dem Hause Playground Games für die Xbox One und den PC beziehungsweise Windows 10.

Bereits im Rahmen der offiziellen Enthüllung auf der diesjährigen E3 wurde bekannt gegeben, dass „Forza Horizon 4“ sowohl auf der Xbox One X als auch dem PC mit einer 60FPS-Funktion aufwarten wird. Ergänzend dazu sprachen die Verantwortlichen in einem aktuellen Statement über die Xbox One X-Version und bestätigten, dass diese mit zwei Darstellungsmodi aufwarten wird.

Forza Horizon 4: Zwei Darstellungsmodi für die Xbox One X bestätigt

Im Gegensatz zu „Forza Motorsport 7“ sollten bei „Forza Horizon 4“ allerdings keine nativen 4K bei 60FPS erwartet werden. Stattdessen wird „Forza Horizon 4“ im 4K-Modus bei 30FPS dargestellt. Wahlweise kann das Rennspiel auf der Xbox One X in 1080p und 60FPS gespielt werden.

„Spieler auf der Xbox One X und High-End-Windows-10-PCs geniessen eine bessere grafische Qualität durch native 4K-Auflösung, optimierte Texturen, HDR und eine verbesserte Beleuchtung. Mit der zusätzlichen Freiheit der Xbox One X bieten wir den Spielern die Möglichkeit, das Spiel mit 60 Bildern pro Sekunde und einer verringerten Auflösung zu spielen“, kommentiert Creative Director Ralph Fulton das Ganze.

„Forza Horizon 4“ erscheint am 2. Oktober.

Quelle: Gamingbolt

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.