One Piece World Seeker: Veröffentlichung scheinbar auf 2019 verschoben
Das Open-World-Action-Adventure "One Piece: World Seeker" scheint erst im nächsten Jahr zu erscheinen. Zumindest ist ein Hinweis auf eine Verschiebung aufgetaucht.

Bandai Namco Entertainment hatte bisher stets betont, dass das Piratenabenteuer „One Piece: World Seeker“ im Laufe dieses Jahres in den Handel kommen soll. Allerdings scheint die Veröffentlichung des Open-World-Action-Adventures verschoben worden zu sein.

So berichten die Redakteure von Gematsu, dass in einer aktuellen Ausgabe des Mangas, die am 4. September 2018 veröffentlicht wurde, ein neuer Termin genannt wurde. Demnach soll die Veröffentlichung von „One Piece: World Seeker“ erst 2019 erfolgen. Allerdings steht eine offizielle Bestätigung seitens Bandai Namco Entertainment noch aus. Sollte der Publisher die Veröffentlichung offiziell verschieben, lassen wir euch schnellstmöglich davon wissen.

„One Piece: World Seeker“ befindet sich für die PlayStation 4, Xbox One und den PC in Entwicklung. Vor kurzem hatten die Entwickler bereits eine Nintendo Switch-Version in Aussicht gestellt. Allerdings steht die offizielle Ankündigung einer Umsetzung für den Konsolenhybriden weiterhin aus. Weitere Nachrichten zu „One Piece: World Seeker“ kann man bei Interesse bereits in unserer Themenübersicht entdecken.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.