Resonance of Fate: Scheinbar Neuauflage für PlayStation 4 und PC im Anmarsch
Anscheinend erhält das Rollenspiel "Resonance of Fate" aus dem Hause tri-Ace bald eine Frischzellenkur. Die USK hat nämlich eine Neuauflage für die PlayStation 4 und den PC gelistet.

Das japanische Entwicklerstudio tri-Ace hat mitgeteilt, dass man im Rahmen der Tokyo Game Show ein neues Projekt ankündigen wird. Allerdings hat die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle, kurz USK, die Enthüllung ein weiteres Mal vorweggenommen.

In einem aktuellen Prüfungseintrag wurde eine Remaster-Fassung des Rollenspiels „Resonance of Fate“ mit einer Altersfreigabe ab 16 Jahren für die PlayStation 4 und den PC versehen. Somit scheint eine nahende Veröffentlichung plausibel zu sein.

Bei „Resonance of Fate“ handelt es sich um ein rundenbasiertes Rollenspiel, in dem man in eine ferne Zukunft reist, in der die menschliche Zivilisation innerhalb eines gigantischen mechanischen Turms namens Basel lebt. Allerdings steht die Welt unmittelbar vor dem Untergang, sodass das Anfang vom Ende bereits nah ist. Die Entwickler hatten eine packende Geschichte in einer post-apokalyptischen Welt geboten, die zudem vom Steampunk beeinflusst wurde.

Die offizielle Ankündigung der Neuauflage von „Resonance of Fate“ wird aller Voraussicht nach am 20. September 2018, ab 13 Uhr in einem Livestream erfolgen. Somit werden wir in der nächsten Woche Gewissheit erhalten.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.