Spider-Man: DLC-Programm statt Fortsetzung im Fokus
Insomniac Games möchte bisher keine Fortsetzung von "Spider-Man" bestätigen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass sich die Spieler zunächst mit dem dreiteiligen DLC-Programm beschäftigen sollen. Im Oktober geht es mit "The Heist" los.
PS4

„Spider-Man“ legte auf der PlayStation 4 einen erfolgreichen Start hin und den Spielern dürstet es nach mehr. Laut der Angabe der Entwickler von Insomniac Games möchte man die Spieler noch lange im Universum des Superhelden beschäftigen. Das passiert mit zusätzlichen Erweiterungen. Ein Sequel möchten die Macher nicht bestätigen.

Darauf verwies der Creative-Director Bryan Intihar in einem aktuellen Interview. „Es gibt [in Bezug auf eine Fortsetzung] nichts zu verkünden. Aber wir wollen euch offensichtlich in unserem Spider-Man-Universum beschäftigen. Deshalb haben wir bereits gesagt, dass ihr drei DLC-Drops bekommen werdet. Es sind nicht nur Aktivitäten in der Stadt. Es ist eine vollständige Geschichte. Ihr werdet in der Lage sein, eine ziemlich große, neue Erfahrung zu machen“, so Intihar.

Nochmals auf die dreiteilige „Spider-Man“-DLC-Serie angesprochen erklärte Intihar, das die erste Ausgabe, die sich auf Black Cat konzentriert, auch darauf abzielen wird, die Erwartungen ein wenig zu unterwandern. „Ihr werdet ein paar Wendungen sehen, die ihr vielleicht nicht mit Spider-Man und Black Cat erwarten würdet.“ Auch mit den anderen beiden Erweiterungen gehen die Entwickler offenbar einen ähnlichen Weg. „The Heist“ mit Black Cat wird im Oktober erscheinen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.