Devil May Cry 5 & Resident Evil 2: Sollen das erfolgreiche Geschäftsjahr von Capcom abrunden
Im aktuellen Geschäftsbericht wies Capcom auf die erfolgreiche erste Hälfte des laufenden Fiskaljahres 2018/2019 hin. Zudem hat das Unternehmen laut eigenen Angaben hohe Erwartungen an "Resident Evil 2" und "Devil May Cry 5".

Im Laufe der heutigen Nacht legte der japanische Publisher Capcom den Geschäftsbericht zur ersten Hälfte des laufenden Fiskaljahres vor.

In diesem bestätigte das Unternehmen nicht nur, dass man sich mittlerweile wieder auf einem guten Weg befindet, darüber hinaus wurden auch ein paar Worte über die kommenden Monate verloren. Wie es heißt, geht das Unternehmen mit großen Erwartungen an die Markteinführung von „Devil May Cry 5“ (März 2019) und „Resident Evil 2“ (Januar 2019) heran. Ohne konkrete Zahlen zu nennen, heißt es, dass Capcom das erfolgreiche Geschäftsjahr mit den beiden Titeln abrunden möchte.

Monster Hunter World sorgte für eine erfolgreiche erstes Halbjahr

Im besagten Geschäftsbericht wies Capcom zudem darauf hin, dass das Unternehmen in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2018/2019 (1. April 2018 – 30. September 2018) Umsätze in Höhe von 339,38 Millionen Euro generierte. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht dies einem Zuwachs von 28 Prozent. Der Gewinn stieg um 96 Prozent und wird mit 53,65 Millionen Euro angegeben.

Den größten Anteil am erfolgreichen ersten Halbjahr hatte laut Capcom das Action-Rollenspiel „Monster Hunter World“, das bereits im Januar für die Xbox One sowie die PS4 veröffentlicht wurde und sich weiterhin auf einem soliden Niveau verkauft. Hinzukommt der erfolgreiche PC-Launch von „Monster Hunter World“ im August.

Auch mit den Zahlen der „Street Fighter 30th Anniversary Collection“ sowie der „Mega Man X Legacy Collection 1+2“ ist Capcom laut eigenen Angaben zufrieden.

Quelle: DualShockers

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.