Diablo 3: Die Switch-Version in einem ausführlichen Gameplay-Video vorgestellt
In wenigen Wochen wird die "Diablo 3: Eternal Collection" auch für Switch veröffentlicht. Zur Einstimmung auf den nahenden Release stellte Nintendo die Switch-Version in einem ausführlichen Gameplay-Video vor.

Was in den vergangenen Monaten immer wieder in Form von Gerüchten die Runde machte, wurde vor ein paar Wochen auch von offizieller Seite bestätigt.

So befindet sich das Action-Rollenspiel „Diablo 3“ in der Tat für Nintendos Switch in Arbeit und wird in Form der sogenannten „Eternal Collection“ für den Handheld-Konsolen-Hybrid erscheinen. Somit warten neben dem Hauptspiel auch alle bisherigen Updates, die „Reaper of Souls“ sowie der Totenbeschwörer auf der Cartridge.

Diablo 3: Umfangreiches Gameplay-Video stellt die Umsetzung für Switch vor

Wie Blizzard Entertainment im vergangenen Monat bekannt gab, wird die „Diablo 3: Eternal Collection“ passend zum Start der diesjährigen BlizzCon am 2. November veröffentlicht. Zur Einstimmung auf den Release wurde die Switch-Version im Rahmen der aktuellen Eurogamer Expo ausführlich vorgestellt. Ein kommentiertes und rund 25 Minuten langes Gameplay-Video auf der besagten Präsentation steht ab sofort zur Ansicht bereit.

Unterstützt werden auf Switch sowohl der Joy-Con Controller als auch der Nintendo Switch Pro-Controller. Zudem können sich bis zu vier Spieler zusammenschließen und sich in Mehrspieler-Kreuzzüge begeben. Dabei spielt es laut Blizzard Entertainment keine Rolle, ob sich die Spieler einen Bildschirm auf einer einzelnen Nintendo Switch teilen, ihre Systeme kabellos miteinander verknüpfen oder sich über Nintendo Switch Online verbinden. Ferner können sich Switch-Spieler auf ein Rüstungsset einstellen, das von Ganondorf inspiriert wurde, dem Bösewicht der „The Legend of Zelda“-Reihe.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.