Diablo 3 Eternal Collection: Die Switch-Version im weiteren umfangreichen Gameplay-Video präsentiert
Anfang des kommenden Monats wird "Diablo 3" in Form der sogenannten "Eternal Collection" den Weg auf Nintendos Switch finden. Ein frisch veröffentlichtes Gameplay-Video stimmt auf den nahenden Release ein.

Nachdem das Action-Rollenspiel „Diablo 3“ in den vergangenen Jahren für verschiedene Systeme veröffentlicht und mehr als 30 Millionen Mal verkauft wurde, kündigte Blizzard Entertainment kürzlich eine weitere Umsetzung an.

Diese wird am 2. November und somit passend zum Start der diesjährigen BlizzCon für Nintendos Switch veröffentlicht. Auf dem Konsolen-Handheld-Hybriden wird „Diablo 3“ in Form der sogenannten „Eternal Collection“ ins Rennen geschickt. Diese umfasst neben dem Hauptspiel alle bisherigen Updates, den Totenbeschwörer-DLC sowie die Erweiterung „Reaper of Souls“.

Diablo 3 Eternal Collection: Umfangreiches neues Gameplay-Video zur Switch-Version

Zudem sind Nintendo-exklusive Inhalte an Bord. Unter diesen befindet sich unter anderem eine Ganondorf-Rüstung aus der „The Legend of Zelda“-Reihe. Was die Switch-Version der „Diablo 3: Eternal Collection“ technisch wie spielerisch zu bieten hat, verrät ein frisch veröffentlichtes Gameplay-Video, das es auf eine Laufzeit von rund acht Minuten bringt.

„Vor langer Zeit wurde eure Welt in einer verbotenen Verbindung zwischen Engeln und Dämonen erschaffen. Jetzt sind sie zurück, um sie einzufordern. Erhebt euch inmitten der Schwachen und Niederträchtigen Sanktuarios, um gegen wandelnde Leichen, schreckliche Kultisten, gefallene Seraphim und die Fürsten der Hölle zu kämpfen. Wenn sich die Hohen Himmel und Brennenden Höllen im Krieg befinden, muss sich die Menschheit selbst retten“, so Blizzard Entertainment zur Handlung des Fantasy-Abenteuers.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.