Login

Diablo 4: Bietet laut einem vermeintlichen Insider eine Open-World, MMO-Features und mehr

Diablo 4: Bietet laut einem vermeintlichen Insider eine Open-World, MMO-Features und mehr

Zum Abschluss der Woche erreichten uns neue Gerüchte zu "Diablo 4". Wie es unter anderem heißt, dürfen sich die Spieler auf eine offene Welt, MMO-Features und mehr freuen. Allerdings lässt der Release des Action-Rollenspiels laut einem vermeintlichen Insider noch eine Weile auf sich warten.

Vor wenigen Wochen wies Blizzard Entertainment darauf hin, dass hinter verschlossenen Türen an mehreren neuen "Diablo"-Projekten gearbeitet wird.

Eine Ankündigung, die wenig überraschend diverse Gerüchte nach sich zog. Unter anderem wurde berichtet, dass sich unter den besagten Projekten "Diablo 4" befindet, das bereits auf der BlizzCon 2018 Anfang November angekündigt wird. Während Blizzard Entertainment zu diesen Gerüchten weiter schweigt, möchte ein vermeintlicher Insider bereits mehr wissen. Bei seinen Angaben bezieht er sich auf einen Angestellten des Studios, der angeblich mit dem Projekt vertraut ist.


Diablo 3: Crossplay-Unterstützung laut Blizzard Entertainment quasi beschlossene Sache – Update

Auf Nachfrage äußerte sich ein Sprecher von Blizzard Entertainment zur möglichen Crossplay-Unterstützung von "Diablo 3". Wie es heißt, sei die Umsetzung de...

Diablo 4: Release erst auf PlayStation 5 und Xbox Scarlett?

Wie es heißt, wird "Diablo 4" mit diversen vertrauten Elementen aufwarten. Zu diesen gehören bekannte Klassen wie der Barbar, der Totenbeschwörer oder die Zauberin sowie die Tatsache, dass wir es mit einem Action-Rollenspiel zu tun haben werden, das aus der Iso-Perspektive gespielt wird. Neu sind laut dem vermeintlichen Insider eine große offene Welt und Features wie der PvP-Modus oder erweiterte Chat-Funktionen, die an ein MMO erinnern sollen.

Um das Abenteuer auch auf lange Sicht interessant zu gestalten, seien zudem regelmäßige Events mit exklusiven Herausforderungen und Belohnungen geplant. Des Weiteren wird ausgeführt, dass „Diablo 4“ düsterer ausfallen wird als „Diablo 3“ und noch eine ganze Weile auf sich warten lässt. Als versorgte Plattformen werden die PS5, der PC und die nächste Xbox-Generation genannt.

Da sich Blizzard Entertainment zu Gerüchten um "Diablo 4" nicht äußert, sollten natürlich auch die neuesten Angaben zunächst mit der nötigen Vorsicht genossen werden.

Quelle: Reddit

Auch interessant

1   Kommentare  

  • Cr1XoNo1D

    "Um das Abenteuer auch auf lange Sicht interessant zu gestalten, seien zudem regelmäßige Events mit exklusiven Herausforderungen und Belohnungen geplant."

    Wie wäre es ein Spiel auf lange Sicht interessant zu gestalten, indem man ein brauchbares Endgame ins Spiel integriert.

    Weg mit dieser GaaS-Seuche!


Schreibe einen Kommentar

Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen

Zum Thema

  • Diablo 4: Ankündigung auf der BlizzCon 2018?

    vor 2 Wochen - Wird "Diablo 4" auf der BlizzCon 2018 offiziell vorgestellt? Dem Programmplan von Blizzard Entertainment zufolge soll auf der Messe direkt nach der Eröffnung u...
  • Diablo: "Project Mephisto" für Gamescom-Award nominiert – handelt es sich dabei um "Diablo 4"?

    vor 2 Monaten - Unter den Nominierungen für den Gamescom-Award 2018 ist ein mysteriöses Spiel mit dem Arbeitstitel "Project Mephisto" zu finden. Nun kochen die Spekulationen ...
    All
    4
  • Diablo 4: Stellenausschreibung deutet auf umfangreiche Mehrspieler-Komponente hin

    vor 1 Jahr - Im Zuge einer aktuellen Stellenausschreibung werden die laufenden Arbeiten an "Diablo 4" beziehungsweise einem neuen "Diablo"-Projekt noch einmal bestätigt. Zu...
  • Diablo 4: Wird der Nachfolger auf der BlizzCon 2016 angekündigt? – Update

    vor 2 Jahren - Die BlizzCon nähert sich mit großen Schritten. Passend dazu scheinen sich Hinweise zu verdichten, dass Blizzard Entertainment das Event nutzen könnte, um ein...
  • Diablo 4: Ankündigung auf der Blizzcon 2016?

    vor 2 Jahren - Auf der Blizzcon 2016, die im November 2016 stattfindet, könnte Blizzard die Entwicklung von "Diablo 4" offiziell machen. Zumindest deutet ein Tweet des Untern...