Dying Light Bad Blood: Neues Video widmet sich dem vertikalen Gameplay
In einem frisch veröffentlichten Video zu "Dying Light Bad Blood“ stellen die Entwickler von Techland das vertikale Gameplay des Titels vor.

Während weiterhin unklar ist, wann die finale Version von „Dying Light: Bad Blood“ auf den Markt kommen wird, haben die Entwickler von Techland ein neues Video veröffentlicht, das sich unter anderem dem vertikalen Gameplay widmet.

Wie bei „Dying Light“ seid ihr nicht darauf beschränkt, auf einer Ebene von A nach B zu laufen und die Zombies oder andere Widersacher abzuwehren, Auch könnt ihr dank der Parkpour-Elemente den Weg nach oben vorziehen und beispielsweise ohne größere Anstrengungen Gebäude erklimmen. Im Inneren sind hin und wieder nützliche Ressourcen versteckt.

Spielen könnt ihr „Dying Light: Bad Blood“ übrigens schon, wenn auch nur auf dem PC. Auf Steam ging kürzlich der Early Access an den Start. Sofern ihr einen potenten PC euer Eigen nennt und gewillt seid, rund 20 Euro für eine noch unfertige Version des Spiels zu bezahlen, dann werdet ihr hier fündig. Erwähnt werden muss, dass viele der Spieler „Dying Light: Bad Blood“ mit dem aktuellen Entwicklungsstand noch nicht allzu prickelnd finden.

In „Dying Light: Bad Blood“ betretet ihr ein zombieverseuchtes Gebiet und zieht mit bis zu elf weiteren Spielern ins Gefecht, um am Ende als einziger zu überleben. „Plündere Waffen, zerstöre Zombienester, um deine Stufe zu erhöhen, und kombiniere deine fortgeschrittenen Parkour-Künste mit brutalen Kampf-Skills, um deinen Gegnern davonzulaufen, sie auszutricksen und auszuspielen“, heißt es in der offiziellen Spielbeschreibung.

Verwechselt werden sollte „Dying Light: Bad Blood“ nicht mit „Dying Light 2“, zu dem ihr hier weitere Informationen vorfindet.