Fallout 4: Wird im November aus dem Xbox Game Pass entfernt
Wer sich dazu entschlossen haben sollte, "Fallout 4" über den Xbox Game Pass nachzuholen, sollte sich sputen. Wie bekannt gegeben wurde, wird das Action-Rollenspiel im kommenden Monat aus dem Service entfernt.

Im Rahmen der diesjährigen E3 verloren die Verantwortlichen von Bethesda Softworks lobende Worte über den Xbox Game Pass und sicherten ihre Unterstützung des Angebots.

Bereits im Zuge der E3 2018 ließ der US-Publisher seinen Ausführungen Taten folgen und stellte mit dem Fantasy-MMO „The Elder Scrolls Online“ auf der einen und dem Action-Rollenspiel „Fallout 4“ gleich zwei hauseigene Titel über den Xbox Game Pass bereit. Wer sich mit „Fallout 4“ auf den nahenden Release von „Fallout 76“ einstimmen möchte, sollte sich allerdings sputen.

Fallout 4 wird in Kürze aus dem Xbox Game Pass entfernt

So wurde bekannt gegeben, dass „Fallout 4“ im November aus dem Xbox Game Pass entfernt wird. Ein konkreter Termin wurde nicht genannt. Da Microsoft in der Regel 14 Tage im Voraus über Titel informiert, die aus dem Xbox Game Pass entfernt werden, wird vermutet, dass es am 13. November so weit sein wird.

Einen Tag später und somit am 14. November wird „Fallout 76“ für die Xbox One, den PC und die PlayStation 4 veröffentlicht. Daher liegt der Gedankengang nahe, dass sich Bethesda Softworks mit einem kostengünstig spielbaren „Fallout 4“ nicht selbst Konkurrenz machen möchte.

Quelle: True Achievements

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.