PES 2019: Datenpaket 2.0 bringt neue Stadien, Gameplay- und KI-Verbesserungen, visuelle Updates und CFA Super League
"PES 2019" erhält in Kürze das Datenpaket 2.0. Damit finden unter anderem neue Stadien, Gameplay- und KI-Verbesserungen, visuelle Updates und die CFA Super League in die Fußballsimulation.

Konami hat mitgeteilt, dass für „PES 2019“ am 25. Oktober 2018 das Datenpaket 2.0 veröffentlicht wird. Die Bereitstellung erfolgt als kostenloses Update für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Mit dem Datenpaket erhalten die Stadien, mehr als 100 Spieler-Gesichter und verschiedene Gameplay-Aspekte ein Update. Die Verbesserungen sollen vor allem die KI-Leistungen betreffen und euch unter anderem „variantenreichere Angriffsarten der Computer-Gegner, verbesserte Torwart-Intelligenz in Eins-gegen-Eins-Situationen, klügere Positionierung der Verteidiger und eine höhere Genauigkeit bei Kopfbällen und besonderen Schüssen“ bescheren.

Hinzu gesellen sich neben neuen Fußballschuhen von Nike, Adidas und Puma zwei neue Stadien. „Dazu gehört zum einen das Stade Louis II, das im Rahmen der Partnerschaft mit dem AS Monaco für PES 2019 mit seinen 18.500 Plätzen detailliert rekonstruiert wurde und sowohl im Tages- als auch im Scheinwerferlicht zur Verfügung steht. Zum anderen wird die neue eFootball.Pro-Arena eingeführt, die zukünftig Schauplatz für verschiedenste eSport-Wettkämpfe sein wird. Details dazu werden in Kürze bekanntgegeben“, so Konami.

Auch möchte Konami mit dem Datenpaket 2.0 an die Bestrebungen anknüpfen, die Liga-Lizenzen kontinuierlich zu erweitern. Darauf aufbauend werden alle Vereine der Chinese Football Association Super League und der Thai League samt Logo in die Fußballsimulation gebracht.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.