PlayStation Network: Code für die Änderung der PSN-ID lag offenbar schon vor zwölf Jahren vor
Im Laufe des gestrigen Tages gab Sony Interactive Entertainment bekannt, dass den Nutzern des PlayStation Networks zukünftig die Möglichkeit geboten wird, ihre PSN-ID zu ändern. Laut einem Mitarbeiter von Naughty Dog lag ein entsprechender Code bereits vor zwölf Jahren vor.

Nachdem sich die Nutzer des PlayStation Network in den vergangenen Jahren immer wieder für die Möglichkeit, ihre PSN-ID ändern zu können, einsetzten, wurde dieses Feature am gestrigen Mittwoch auch offiziell angekündigt.

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, wird die Funktion in Kürze zunächst im Rahmen des Preview-Programms getestet. Anfang 2019 soll die Möglichkeit, die eigene PSN-ID zu ändern, allen Nutzern des PlayStation Networks offen stehen. Wenige Stunden nach der offiziellen Ankündigung des Features enthüllte Naughty Dogs Environment Artist Anthony Vaccaro ein interessantes Detail.

PlayStation Network: Die Grundlagen für Änderung der PSN-ID waren schon vor zwölf Jahren gegeben

Wie es heißt, lag ein Code, der die Änderung der PSN-IDs ermöglicht, bereits vor zwölf Jahren vor. „Meine Mutter war Senior Database Administrator, die 2006 beim Aufbau des PSN geholfen hat“, so Vaccaro. „Einige Monate nachdem das PSN an den Start ging, hat sie den Programmcode für den Wechsel des Nutzernamens entwickelt und getestet. Die Vorgesetzten bezeichneten das als ‚unnötig‘ und haben es nie umgesetzt. Zwölf Jahre später wird das Feature nun eingeführt.“

Während die erste Änderung der PSN-ID kostenlos vorgenommen werden kann, werden für jede weitere Änderung 9,99 Euro fällig. Wer eine gültige PlayStation Plus-Mitgliedschaft sein Eigen nennen sollte, kann seine PSN-ID für 4,99 Euro wechseln.

Quelle: Play3