Star Citizen: Story-Trailer, neue Details und mehr von der CitizenCon 2018 eingetroffen
Im Zuge der diesjährigen CitizenCon 2018 wurden nicht nur neue Trailer zur Space-Simulation "Star Citizen" präsentiert. Darüber hinaus sprachen die Macher von Cloud Imperium Games über die Entwicklung des ambitionierten Projekts.
PC

Im Rahmen der CitizenCon 2018 nutzten die Entwickler von Cloud Imperium Games die Gelegenheit, um noch einmal über die Arbeiten an der Weltraum-Simulation „Star Citizen“ zu sprechen.

Dabei gingen die Verantwortlichen unter anderem auf das die Finanzierung über das Crowdfunding-Verfahren ein und gaben bekannt, dass über dieses mittlerweile mehr als 195 Millionen US-Dollar zusammengetragen wurden. Unter dem Strich wurde „Star Citizen“ bisher von rund 2,1 Millionen Menschen finanziell unterstützt.

Star Citizen: Weitere Details zur Alpha 3.3

Ein weiteres Thema, das auf der diesjährigen CitizenCon thematisiert wurde, ist die Alpha 3.3, die sich bereits auf den Test-Servern von „Star Citizen“ befindet. Diese umfasst diverse technische Upgrades, die die allgemeine Spielerfahrung laut den Machern von Cloud Imperium Games weiter verbessern sollen.

Versprochen werden eine bessere Performance und neue Inhalte wie die Gesichtserkennung, weitere KI-Gegner beziehungsweise Verbesserungen an der künstlichen Intelligenz, Scramble-Race-Missionen und natürlich weitere Raumschiffe und Waffen. Ergänzend zu diesen Details wurden auch verschiedene neue Videos zu „Star Citizen“ veröffentlicht.

Unter diesen befindet sich beispielsweise ein Story-Trailer zu „Squadron 42“, der Singleplayer-Komponente von „Star Citizen“. Weitere Videos drehen sich um den „Drake Kraken“-Träger, den Planeten Hurston und ausgewählte Raumschiffe.