Bloodstained Ritual of the Night: WayForward wird als Unterstützung herangezogen
Das Metroidvania "Bloodstained: Ritual of the Night" wird ein paar neue Entwickler bekommen. Das Studio WayForward wird als Unterstützung an das Projekt herangezogen.

Der zuständige Producer Koji Igarashi hatte vor einigen Wochen mitgeteilt, dass sich die Veröffentlichung des Metroidvanias „Bloodstained: Ritual of the Night“ auf das nächste Jahr verschiebt. Nun wurde mitgeteilt, dass das die Entwickler von Inti Creates Unterstützung bei der Entwicklung erhalten. So wird das Studio WayForward, das für Spiele wie „Shantae: Half-Genie Hero Ultimate Edition“, „The Mummy Demastered“, „DuckTales Remastered“ und „Contra 4“ bekannt ist, als Verstärkung hinzugezogen.

„Für das Update dieses Monats haben wir eine unglaubliche Unterstützung anzukündigen, die dem Bloodstained Team beitreten wird.  […] Es ist WayForward! Das ist richtig, WayForward, die Macher von Shantae“, schrieb Igarashi im aktuellen Kickstarter-Update. „Wie ihr vielleicht bereits wisst, sind sie bei Side-Scrolling-Action-Spielen ein Top-Studio. Es gibt sogar einen Mitarbeiter, der zuvor an einem meiner Projekte gearbeitet hat, was unglaublich ermutigend ist.“

Igarashi ist sich sicher, dass WayForward dabei behilflich sein wird, dass seine Vision für „Bloodstained: Ritual of the Night“ Wirklichkeit wird und die Spieler ein noch bessere Spiel geboten bekommen werden, wenn der Titel für die PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und den PC veröffentlicht wird.