Fallout 76: Ultra-Wide Support, aber kein FOV-Slider – Bethesda über die Änderungen
Bethesda hat betont, dass das Feedback aus der Beta von "Fallout 76" berücksichtigt wird. Auf Reddit brachte das Unternehmen eine Liste mit geplanten Änderungen in den Umlauf.

Bethesda hat sich auf Reddit bei den Teilnehmern an der Beta von „Fallout 76“ bedankt. Zugleich ging das Unternehmen auf einige geplante Änderungen ein. Das gilt beispielsweise für den Ultra-Wide-Support auf dem PC, sodass ihr das Spiel mit einem Verhältnis von 21:9 spielen könnt. Einen FOV-Slider soll es hingegen nicht geben.

Zum Ultra-Wide Support schreibt Bethesda: „Wir werden 21:9 nach dem Launch unterstützen. Sobald es verfügbar ist oder kurz davor werden wir sicherlich unsere Patchnotes veröffentlichen, damit ihr wisst, wann ihr damit rechnen könnt.“

Push-to-Talk soll später kommen

Zudem verspricht das Unternehmen eine erweiterte Lagerkisten-Größe und Push-to-Talk: „Während wir uns bemühen, ein konsistentes Erlebnis zu schaffen, egal auf welcher Plattform ihr euch gerade befindet, ist uns bewusst, dass einige von euch auf dem PC die Option für Push-to-Talk wünschen. Mit dem standardmäßig aktivierten Voice-Chat möchten wir hervorheben, dass die Welt von echten Menschen und anderen Spielern wie ihr es seid belebt wird. Wir starten mit einer ermutigenderen Spielerinteraktion und werden es später hinzufügen.“

Kein FOV-Slider geplant

Der FOV-Slider bekam hingegen eine Absage: „Wir haben in unseren vorherigen Spielen keine FOV-Slider unterstützt, da bekannt ist, dass viele Animationen abgebrochen werden und auf dem Bildschirm viel beschnitten wird. Ihr habt auf dem PC die Möglichkeit, in der Third-Person-Ansicht herauszuzoomen, indem ihr die Ansichtstaste gedrückt haltet und das Mausrad bewegt. Wir können es jedoch nicht für die First-Person-Ansicht anbieten.“

Fehlerbehebungen vor dem Launch

Natürlich möchte sich Bethesda auch den Exploits widmen. Und einige wurden schon behoben. Dazu zählen Probleme mit dem Social-Menü, der Einladung von Freunden oder dem Erstellen von Teams. „Diejenigen, die Probleme mit den sozialen Komponenten hatten, werden feststellen, dass viele dieser Probleme behoben wurden. Wir werden die Probleme so schnell wie möglich weiter beheben, sobald sie auftreten.“

Im Rahmen der Beta betonten einige Spieler, dass sie Probleme mit der Hunger-Anzeige hatten und sich diese nicht auffüllte, egal wie viel Nahrung sie zu sich nahmen. „Dieses Problem wurde behoben und wird mit einem zukünftigen Update aus dem Spiel entfernt“, so Bethesda. Auch das Problem, dass Spieler plötzliche zufällige Schüsse / laute Geräusche in der Umgebung von Appalachia hören, wird in einem zukünftigen Update kurz vor dem Launch entfernt.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.