Final Fantasy XV: Episode Ardyn erscheint 2019 – Arbeiten an den anderen DLCs eingestellt
Wie Square Enix bekannt gab, entschloss sich das Unternehmen dazu, die internen Ressourcen zu verschieben. Dies hat zur Folge, dass von den ursprünglich geplanten DLCs zu "Final Fantasy XV" nur noch die "Episode Ardyn" erscheinen wird. Die restlichen Episoden wurden eingestellt

In der näheren Vergangenheit wies Square Enix mehrfach darauf hin, dass das Rollenspiel „Final Fantasy XV“ auch weiterhin mit neuen Inhalten bedacht werden soll.

Unter anderem war die Rede vom „The Dawn of the Future“ genannten DLC-Quartett. Dieses sollte sich laut offiziellen Angaben aus den vier DLC-Episoden „Episode Aranea“, „Episode Lunafreya“, „Episode Noctis“ und „Episode Ardyn“ zusammensetzen. Mit den diversen Episoden sollte etwas näher auf die Geschichte ausgewählter Charaktere eingegangen werden.

Episode Ardyn zeigt sich im ersten Teaser-Trailer

Dazu wird es allerdings nicht mehr kommen. Stattdessen wies Square Enix in einem aktuellen Statement darauf hin, dass sich das Unternehmen dazu entschloss, die internen Ressourcen zugunsten des Triple-A-Projekts, das sich derzeit bei Studio Luminous in Arbeit befindet, zu verschieben.

Dies wiederum hat zur Folge, dass von den vier geplanten Download-Episoden zu „Final Fantasy XV“ nur noch eine erscheinen wird: Die „Episode Ardyn“, die für eine Veröffentlichung im Jahr 2019 angesehen ist. Die Geschichte des besagten DLCs setzt 30 Jahre vor den Geschehnissen des Hauptspiels ein und geht etwas näher auf die Hintergründe des namensgebenden Charakters ein.

Anbei der der erste Teaser-Trailer zu „Episode Ardyn“.

Quelle: Gematsu

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.