Login

Hajime Tabata: Final Fantasy 15-Produzent verlässt Square Enix und Luminous Productions

Autor:
Hajime Tabata: Final Fantasy 15-Produzent verlässt Square Enix und Luminous Productions
All

Hajime Tabata hat Square Enix verlassen. Er möchte künftig an einem eigenen Projekt arbeiten. Details verriet der "Final Fantasy 15"-Produzent zunächst nicht.

Hajime Tabata, der als Produzent von "Final Fantasy 15" einen maßgeblichen Einfluss auf das Rollenspiel hatte und zuletzt als COO und Chef von Luminous Productions beschäft war, hat Square Enix verlassen. Das erfolgte bereits am 31. Oktober 2018.

Zur Ruhe möchte sich Tabata aber nicht setzen. Stattdessen hat er die Absicht, ein eigenes Studio zu gründen, wo er an einem noch unbekannten Projekt arbeiten möchte. Details wurden bislang nicht geteilt.

Tabata verabschiedet sich bei den Final Fantasy 15-Spielern

Tabata hinterließ einen offenen Brief: "Seit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 sind fast zwei Jahre vergangen. Ich glaube wirklich, dass der Grund, warum wir so weit kommen konnten, auf all die treuen Fans zurückzuführen ist. Ich danke euch von ganzem Herzen."

"Ich habe aber auch eine persönliche Mitteilung an euch alle. Ich, Hajime Tabata, werde zum 31. Oktober 2018 meine Posten bei Luminous Productions und der Square Enix-Gruppe niederlegen."


Final Fantasy 15 Gefährten: Standalone-Version erscheint im Dezember

Der Multiplayer-Modus "Final Fantasy 15: Gefährten" wird als Standalone-Spiel auf den Markt kommen. Das passiert Mitte Dezember für PlayStation 4 und Xbox One...

"Während meiner Zeit bei Square Enix konnte ich so viel Erfahrung sammeln. Jeder Titel, an dem ich mitarbeiten konnte, bedeutet mir sehr viel. Final Fantasy 15 hebt sich jedoch davon ab, da es für mich ein besonderes Projekt war. Deshalb habe ich mich entschlossen, diese Gelegenheit zu nutzen, um meinen Abschied vor allen Fans, die den Titel weltweit unterstützt haben, bekannt zu geben", so Tabata weiter.

Sobald bekannt ist, welchen Projekten sich Tabata künftig widmen wird, lassen wir es euch wissen.

1   Kommentare  

  • Kenshigo

    kann man nur hoffen das sein nachfolger mehr freiheiten bekommt und weniger zeitdruck…
    klasse spiel, aber definitiv mehr möglich gewesen wenn man etwas mehr zeit und vertrauen gehabt hätte!


Schreibe einen Kommentar

Bitte anmelden um einen Kommentar zu hinterlassen

Zum Thema

  • Square Enix: Arbeitet erneut mit Deck Nine zusammen

    vor 2 Monaten - Square Enix und Deck Nine Games werden nach der erfolgreichen Zusammenarbeit an "Life is Strange: Before the Storm" auch weitere Projekte gemeinsam realisieren....
  • Square Enix: Strategische Partnerschaft mit Tencent eingegangen – Entwicklung neuer AAA-Marken und mehr

    vor 3 Monaten - Square Enix und Tencent sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. Damit sollen unter anderem AAA-Produkte erschaffen und die Vertriebswege ausgebaut wer...
  • Square Enix: E3-Pressekonferenz ab 19 Uhr im Live-Stream

    vor 5 Monaten - Nach einer dreijährigen Pause veranstaltet Square Enix auf der E3 wieder eine eigene Pressekonferenz. Falls ihr die Spielevorstellungen und Ankündigungen verf...
  • Square Enix: Keine weiteren "GO"-Projekte geplant – Reihe wird eingestellt

    vor 5 Monaten - Wie Square Enix bestätigte, sind keine "GO"-Ableger zu den hauseigenen Reihen mehr geplant. Stattdessen entschloss sich das Unternehmen dazu, diese einzustelle...
  • Square Enix: Blockbuster, Ausbau des Portfolios & Co. – Hersteller plant das neue Geschäftsjahr

    vor 6 Monaten - In der Square Enix-Zentrale darf man sich über einen positiven Geschäftsbericht freuen. Doch die Planungen für das neue Fiskaljahr laufen bereits.
    All
    0