StartseiteNews
Sony: Das denkt Michael Pachter über die E3-Absage
Sony hat der E3 2019 eine Absage erteilt. Doch warum verzichtet das Unternehmen auf eine der wichtigsten Shows des kommenden Jahres? Michael Pachter hat eine gewisse Ahnung.
Sony: Das denkt Michael Pachter über die E3-Absage
Michael Pachter hält die E3-Absage für einen Fehler.

Die E3 2019 hat in dieser Woche ein wenig an Relevanz verloren, denn Sony hat der Show eine Absage erteilt. Das heißt: Eine Pressekonferenz mit Neuankündigungen und Spielevorstellungen wird der PS4-Hersteller nicht veranstalten.

In einer offiziellen Stellungnahme gegenüber GameInformer erklärte Sony, dass man „Innovationen einbringen, anders denken und mit neuen Wegen experimentieren“ möchte. Ziel sei es, „die Spieler zu begeistern“. Das Unternehmen fügte hinzu, dass „neue und bekannte Wege erkundet werden, um die Community im Jahr 2019 zu fesseln“. Man könne es kaum erwarten.

E3-Verzicht laut Pachter ein Fehler

Nachdem in den vergangenen Tagen spekuliert wurde, dass sich Sony auf ein eigenständiges Event konzentrieren und im Rahmen dieser Veranstaltung die PlayStation 5 enthüllen könnte, meldete sich der Analyst Michael Pachter zu Wort. Er hält den Verzicht auf die Teilnahme an der E3 2019 für eine Fehlentscheidung.

Doch welchen Grund könnte es für den E3-Verzicht im kommenden Jahr tatsächlich geben? Laut der Einschätzung von Pachter könnte der Mangel an neuen Inhalten der entscheidende Faktor sein. Das heißt: Der Analyst geht davon aus, dass Sony nicht genügend Ankündigungen oder Vorstellungen für eine E3-Show in der Pipeline hat.

„Das liegt am Timing neuer Spiele“, so Pachter. „Sie haben im Juni nicht viel Neues zu berichten. Ich denke, es ist ein Fehler, auf die Show zu verzichten. Sie werden wahrscheinlich ohne großen Stand dort sein. Es war eine Überraschung für mich.“

Mehrere PS4-Exklusivspiele in Arbeit

Sony kann noch immer eine gute Auswahl an PS4-Exklusivspielen vorweisen, darunter „Ghost of Tsushima“, „Dreams“, „Death Stranding“ und „The Last of Us: Part 2“. Und auch die Spekulationen, dass Sony im kommenden Jahr ein eigenständiges Event veranstalten könnte, sind längst nicht vom Tisch. Letztendlich muss abgewartet werden, was Sony mit „neuen und bekannten“ Wegen meint.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.