Battlefield 5: Ribeyrolles 1918 und M1897 als Festtagsgeschenk
In "Battlefield 5" könnt ihr anlässlich des Weihnachstfestes zwei Waffen abstauben. Dabei handelt es sich um das Sturmgewehr Ribeyrolles 1918 und die Schrotflinte M1897. Ihr müsst euch lediglich bis zum 3. Januar 2019 einloggen.
Battlefield 5: Ribeyrolles 1918 und M1897 als Festtagsgeschenk
Die Schrotflinte M1897 ist mit dabei.

Weihnachten naht. Es ist nicht nur das Fest der Liebe, sondern auch das Fest der vielen Geschenke. Und solltet ihr im Besitz des Shooters „Battlefield 5“ sein, zählt ihr zu den Profiteuren.

Denn Electronic Arts und DICE haben mitgeteilt, dass die Spieler mit einem kleinen Bonus belohnt werden. Solltet ihr euch zwischen dem 18. Dezember 2018 und dem 3. Januar 2019 in „Battlefield 5“ einloggen, erhaltet ihr einen Zugriff auf das Sturmgewehr Ribeyrolles 1918 und die Schrotflinte M1897.

Waffen landen automatisch in eurem Inventar

Sie wandern nach einem Login innerhalb der genannten Frist automatisch in euer Inventar. Danach könnt ihr die Waffen euren Sturmsoldaten und Versorgungssoldaten über das Kompanie-Menü von „Battlefield 5“ ausrüsten.

Das Ribeyrolles 1918 gilt dank des integrierten Zweibeins als präzises Sturmgewehr mit einer hohen Reichweite, allerdings auf Kosten des Schadens . Schon in „Battlefield 1“ hatte sie einen Auftritt. Im Fall der Trench Gun M1897 handelt es sich wiederum um eine Waffe, die in beiden Weltkriegen zum Einsatz kam. Aufgrund der Stärke im Ersten Weltkrieg protestierte das Deutsche Reich gegen ihre Verwendung.

Auch ein kleines Statement ließen sich EA und DICE nicht nehmen: „Die Festtage rücken näher und mit ihnen gute alte und schöne Eigenschaften wie Güte und Großzügigkeit. Wir sehen das jeden Tag – und zwar das ganze Jahr über – auf den Battlefield 5-Servern, wo zahllose Kameraden-Wiederbelebungen durchgeführt und Ressourcen geteilt werden.“

„Wir wollen dir dafür etwas zurückgeben“, so die Unternehmen weiter.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.