Battlefield 5: TTK wird wieder zurückgesetzt – DICE hört auf das Feedback der Spieler
DICE reagiert auf die Kritik der Spieler und nimmt in "Battlefield 5" die kritisierten Änderungen an der TTK zurück. Auch wird die "Conquest Core"-Playlist aus dem Spiel entfernt.
Battlefield 5: TTK wird wieder zurückgesetzt – DICE hört auf das Feedback der Spieler
Die TTK wird wieder zurückgesetzt.

„Battlefield 5“ konnte mit Metascores zwischen 74 und 81 zwar ganz ordentlich abschneiden, aber rundum zufrieden sind viele Spieler mit dem Shooter nicht. Allerdings hören die Entwickler von DICE auf das Feedback. In diesem Zusammenhang werden beispielsweise die Änderungen an der TTK (Time to Kill) wieder zurückgenommen.

Die Korrektur erfolgt mit einem Server-Update, das heute um 13 Uhr veröffentlicht werden soll. Mit dem Patch werden die Werte auf die Zeit vor dem vorangegangenen Update zurücksetzt. Als Spieler müsst ihr nichts herunterladen.

Statement von DICE

In einer offiziellen Stellungnahme gehen die Entwickler von DICE etwas näher auf die Änderung der TTK-Zeit ein. „Nachdem wir die Änderungen in der vergangenen Woche eingeführt hatten, hörten wir uns das Feedback der Spieler an, überprüften unsere statistischen Daten und beschlossen, die ursprünglichen TTK-Werte, die wir beim Launch hatten, wiederherzustellen.“

Mit den den TTK-Änderungen in „Battlefield 5“ wollten die Entwickler von DICE herausfinden, ob die Spielerfahrung in „Battlefield 5“ weiterentwickelt und für die Spieler spaßiger gestaltet werden kann.

Gleichzeitig sollte sichergestellt werden, dass die „Battlefield“-Veteranen eine Wahl haben und auf ein Core-Erlebnis treffen, das ihrem bevorzugten Spielstil entspricht.

„Offensichtlich haben wir es nicht richtig gemacht“, so DICE weiter. „Erfahrene Spieler wollten die Änderung nicht haben. Doch als Spieleentwickler haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Änderungen auf der Grundlage umfangreicher Daten und Überlegungen vorzunehmen. Es war wahrhaftig keine leichte Entscheidung für uns.“

Neue Spieler sollen gewonnen werden

Laut DICE sei es wichtig, neue Spieler für „Battlefield 5“ zu gewinnen, sodass diese letztendlich erfahrene „Battlefield“-Spieler werden können. Das sei schon seit langer Zeit eine Herausforderung, der sich die Entwickler stellen. In diesem Zusammenhang soll auch der Post-Launch-Support mit den konsistenten Aktualisierungen des Spiels über „Tides of War“ verbessert werden.

„Unser Wunsch, ein Spiel zu unterstützen, das sich an alte und neue Spieler richtet, wird weitergehen. Es richtig zu machen, ist nicht einfach und wird auch nicht auf die Schnelle umsetzbar sein. Wir schätzen es, dass die Community zusammenkommt und uns auf dieser Reise hilft“, so das Unternehmen weiter. Das komplette Statement lest ihr auf Reddit.

Mit dem neuen Update wird übrigens auch die Playlist „Conquest Core“ entfernt.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.