Dead Cells: Beta-Update mit anpassbaren Spielmodi erschienen
Die PC-Version des Metroidvanias "Dead Cells" hat ein neues Beta-Update erhalten, das unter anderem die Erstellung eigener Spielmodi ermöglicht.
PC

Das knackige Metroidvania „Dead Cells“ hat auf dem PC (via Steam) ein neues Beta-Update erhalten, das den Spielern einige neue Möglichkeiten bietet.

Demnach können die Spieler eigene Spielmodi erstellen, in denen sie die Loadouts, die Gegenstände und die Waffen bestimmen können. Das Hauptspiel erhält zudem einige neue Item Buffs, Herausforderungsbelohnungen und weitere Verbesserungen.

In den angepassten Spielmodi kann man auch die Goldreserven, maximale Trankränge und viele weitere Aspekte den eigenen Wünschen anpassen.

„Grundsätzlich erhaltet ihr durch diesen Modus die Schlüssel zum Königreich von Dead Cells. Ihr könnt euren Durchlauf so ziemlich dem anpassen, wie ihr es möchtet“, heißt es in den offiziellen Patchnotes. „Zum Beispiel sind wir der Meinung, dass die Leute gezwungen sind neue Strategien auszuprobieren und sich den zufälligen Teilen von Roguelites anzupassen, wenn man den Spieler nicht die Startausrüstung wählen lässt oder Gegenstände aus der Beutetabelle nimmt.“

Des Weiteren werden auch die neuen Legendären Altare in das Spiel gebracht, bei denen die Spieler in einem bestimmten Gebiet die Feinde ausschalten müssen, um eine legendäre Waffe zu erhalten. Das Recycling wurde überarbeitet, wobei auch die Herausforderungen im Spiel angezeigt werden.

Wann die neuen Funktionen auch auf die Konsolen kommen, ist noch nicht bekannt.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.